Habidere … Meine liebe Rente

Ich muss noch arbeiten, aber in ein paar Jahren werde ich soweit sein dass ich mich zur Ruhe begeben kann und dann kann ich die Sau rauslassen. Ich kaufe mir eine Wohnung in Spanien, oder vielleicht in Griechenland, oder nein, noch besser ist, ich fahre mit meiner Frau um die Welt, für mindestens 2 Jahre, oder ich kaufe mir keine Wohnung und ich kaufe mir einmal im Leben einen neuen Wagen. …  Mmh, oder sollte ich doch zu Hause bleiben und Urlaub auf Balkonien machen, dass ist eher meine Preisklasse. Seien wir uns ehrlich, wer kann sich das alles leisten wenn er nicht mehr arbeitet? …  Ja man hat gespart, aber der springende Punkt ist doch, dass ich das Geld eben für die Sachen ausgeben kann und die Rente die ich bekommen SOLLTE, die sollte mir das Leben finanzieren, schließlich und ähnlich habe ich ja 45 Jahre fleißig einbezahlt. … Vielleicht muss ich auch noch länger arbeiten, kann ja noch sein, die Gesetze werden ja immer wieder geändert, „ZUM NACHTEIL“ natürlich für uns, die Beamten die kommen gut weg, obwohl sie viiiiiiiiiiiel weniger arbeiten als der ganz Normale Mensch und sie bekommen auch noch viel mehr, ist das nicht klasse? … Und noch eines drauf, sie können ja auch noch viel früher gehen als wir, die können all das machen, wovon wir nur Träumen. Das ist Fairness ha?  … Na ja, so eng darf man das auch nicht sehen, wir haben gelernt mit wenig auszukommen und wir geben gerne, … eben diesen Paragraphen Heinis, die natürlich nicht mit 1.200 € durch den Monat kommen, die wissen gar nicht mehr wie teuer alles ist und wie und was man alles bezahlen muss um am Leben zu bleiben. Die bekommen alles in den Arsch geschoben, oder sagen wir so, „sie schieben es sich gegenseitig in den Arsch“ und sie müssen sich auch nicht um diese BELANGLOSEN Sachen kümmern, dafür haben sie Hausangestellte und so weiter und sofort. Ja das nenne ich Leben, nimm es den anderen und gib es nicht weiter, behalte es! …“Keine Robin Hood Devise!“ Jeder kämpft für sich!Egal, … ich will nicht lästern und ich will auch nicht die Themen immer wieder durchkauen was wir schon lange wissen, ich will einfach nur sagen: „ Ihr Säcke da oben, hört auf mit dem stehlen und gebt uns was uns zusteht und dass ist nicht das, was wir bekommen!

Und jetzt wünsche ich einen schönen Arbeitsfrohen und lustigen Tag und ich hoffe ihr schämt euch ein bisschen! … Nein nicht sie, der Normalo! …  Ich meine den, auf den man leider Gottes auch noch angewiesen ist, mit ihm zu arbeiten!“ Dem Beamten!“

Da fällt mir noch ein Spruch ein: Der Beamte fragt seinen Kollegen: „Wieso meckern die Leute andauernd und immerzu über uns, wir tun doch gar nichts?“

Nichts für ungut und es hat mich sehr gefreut … freundlichst Willi!

 

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!