Habidere … Noten

Da gab es noch ECHTE Noten. Keine Geschenke!“
Noten waren schon immer sehr wichtig. Man konnte sehen, wie gut man ist. Man konnte sich an ihnen messen. Die Noten sagten einem, auf welchem Platz der Leiter du bist.
In Schulen wird heutzutage Kumpelhaft mit den Noten umgegangen. Jeder bekommt gute Noten und am Ende ist derjenige, der nichts gelernt hat, … der aber glaubt er habe gute Noten, der dümmste Hund.
Im späteren Leben wird er sich fragen, warum bekomme ich den Job nicht?
Na ganz einfach, weil er nichts gelernt hat!
Man sollte die Kinder und die Jugendlichen so benoten, das sie genau wissen was sie zu tun haben. Jeder geht heute aufs Gymnasium. Die (echten)dümmsten Hunde nehmen den Leuten den Platz weg.
Denen die ihn wirklich verdient haben. Aber laut Noten, ist er auch dazu berechtigt.
So einen Schmarrn habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Wir wurden beinhart benotet und das war auch gut so. Ist ein schlechter Schüler dabei, dann muss er angasen, damit er am Schulende gute Noten bekommt. … Wenn nicht, „dann bleibt er Bick´n, wie man bei uns sagt.
Er muss die gleiche Klasse nochmal machen. Er bleibt SITZEN!
Und das hat noch niemandem geschadet.
Uns hat es nichts ausgemacht und vor allem, wir wussten wo wir standen. Unsere Noten waren echt. Ob … Lesen, … Schreiben, … Geographie, … Geschichte, usw. usw. Wir haben gelernt und wir wussten wo Norwegen liegt. Und wie die Hauptstadt von Spanien heißt. Die heutige Jugend ist sehr dumm und fragst du sie irgend etwas zum Thema Geschichte, hat er Null-Ahnung. Und das nicht nur mit Geschichte. Die wissen nicht wieviel
5 mal 18 ist. Die können nicht Kopfrechnen, die wissen nicht wie es wirklich in der Welt zugeht.
Die lernen? … Ja was lernen die denn eigentlich?
Ich weiß es nicht.
Was ich weiß ist, das kann es nicht sein.
Was ist schon dabei wenn der Lehrer die Noten gibt, die der Schüler verdient?
Das wäre ehrlich.
Aber die Schüler in der heutigen Zeit nehmen sich Freiheiten raus, die sie gar nicht haben sollten. Passt ihnen irgend etwas nicht, dann hat der Lehrer Scheiße gebaut. Ist die Note nicht gut, dann sind die Schüler ziemlich erfinderisch. Dann wird ihm halt sexueller Missbrauch nachgesagt, obwohl es gar nicht stimmt. Dem Mädchen hatten die Noten nicht gefallen!
Da gibt es viel Sachen und die Lehrer haben Angst vor den Schülern. Sie dürfen nichts mehr machen, geschweige  schlechte Noten vergeben. Ist er zu nett, dann ist es ein Weichei. Schaut er einem Mädchen in die Augen, dann hat er schon verschissen. Tritt er einem Jungen zu nahe, dann geht es sofort zum Direktor. Der ist noch das größere Ei und es kommt am Ende so weit, dass der Lehrer suspendiert wird, nur weil er ein echter Lehrer sein will. Er wird GEMOBBT, von seinen eigenen Schülern.
Traurig. Und die Gesetzgebung gibt den Schülern und den Eltern recht
… Kotzen könnt ich, wenn ich das alles sehe.
… Kotzen könnte ich, wenn ich von diesen Themen höre.
Die Tatsache ist, die Jugend ist dumm und es soll mir keiner sagen, dass ich nicht Recht habe. Macht den Test selber und fragt einen Jugendlichen einmal was. Muss nichts schwieriges sein und ihr werdet sehen, sie sind dumm! Und es macht mir auch keinen Spaß das zu sagen, aber was wahr ist, ist wahr. Und die Politik hat schuld daran, weil sie die Noten fast schon absetzen wollen. Ja wie zum Teufel, wie soll da ein Kind wissen, wie gut es eigentlich ist?
Sie werden nicht mehr gefordert. Sie werden nicht mehr gepuscht. Sie haben kein Endziel für das laufende Schuljahr.
WEIL SIE WISSEN, ALLE BEKOMMEN SO ZIEMLICH DAS GLEICHE ZEUGNIS.
Ein Zeugnis, das nichts wert ist.
Habidere … Willi

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!