Habidere … Alm-Bauern

Da sind sie, die MÖRDER Kühe und zum Glück schon hinter Gitter eingesperrt!
So wollen es die Hirnlosen Richter am liebsten sehen!

Solidarität für euch alle Bauern. Jeder einzelne der eine Alm betreibt, muss und soll die ganze Hilfe erhalten, die es gibt.
Der schwindlige Richter der einen Bauern verurteilt hat, weil dessen KUH eine Urlauberin zu Tode getrampelt hat, der gehört eigentlich eingesperrt, mit einer KUH.
Die Alm und die Kühe waren schon da, da war der Tourismus noch in sehr, sehr, sehr weiter Ferne. Natürlich ist das traurig, dass ein Mensch zu Tode gekommen ist. Aber will man da den Bauer verurteilen, nur weil SEINE Kuh, die Mörder-Kuh war?
Woher weiß der Hirnlose Richter das? Hat es ihm die Kuh gesagt?
Hat die Kuh nur in Notwehr gehandelt? Wurde sie zum Kampf herausgefordert? Wurde sie beleidigt? Hat sie der Hund angegriffen, den die Frau dabei hatte?
Warum bestraft man den Hund nicht? … Klar geht das nicht, aber den Hundehalter, den kann man belangen! Den Kuhhalter belangt man doch auch. Von dem Geld, dass der Bauer zahlen soll, muss, von dem wird die Frau auch nicht wieder lebendig. Die Familie der Frau tut mir leid. In beiden Fällen.
1. Dass die Frau, Mutter, Tochter, Schwester gestorben ist.
2. Dass die Familie Anzeige erstattet hat. Warum?
Wer hat noch was davon?
Die Bauern sollten sich und das hoffe ich stark, dass sie sich zusammentun und dieses Trottel-Urteil nicht so einfach hinnehmen. Sperrt die Almen für die Touristen. Wenn sie Kühe sehen wollen, dann sollen sie den Fernseher einschalten, da kann ihnen nichts passieren. Das sind Tiere und keine Menschen die Befehle befolgen. Die machen was sie wollen und sie scheissen hin wo sie wollen.
Sie werden vielleicht Einbußen haben, aber das muss und soll ihnen egal sein. Sie müssen die Almen sperren. Nur die Kühe sollten oben sein. Und wenn es im Tourismusbereich dann runter geht, dann sollen sie sich bei dem Deppen Richter und bei der Familie beschweren.
Den Kühen verbietet man die Glocken. Den Hunden verbietet man in der Mittagszeit zu bellen. Dem Hahn verbietet man das krähen. Sagt einmal ihr Vollidioten, ihr wisst aber schon, dass das TIERE sind? Die tun nicht was man von ihnen verlangt.
Das RAUBTIER KUH hat gemordet und nun werden alle Kühe als Mörder gesehen. Wenn ihr keinen Schuss habt, dann hat ihn niemand. Ihr sitzt in den Büros und habt NULL Ahnung, wie es ist eine Alm zu betreiben und ihr wollt von dem Bauern, der sein Geld HART erwirtschaftet hat, aus dem SACK    S T E H L E N.
Nur um es der Familie zu geben, die sich die LEIDER Gottes verstorbenen Frau nicht mehr zurückkaufen kann.
Die Familie sollte die Anzeige zurückziehen. Was sie natürlich nicht tun wird. Wer verzichtet schon auf so viel Geld? Das ist der Trostpreis, den die Familie bekommen soll.
Den Juristen FRITZEN soll man Alm Verbot erteilen!
Sie sollten nie mehr auf eine Alm gehen dürfen. Sie sollten nie mehr in einer Berghütte sitzen und von den KUHHALTERN gefüttert werden. Sie sollen sich einfach schleichen.
Sie haben das ganze Unheil eingeläutet, nicht die Kuh. Die Kuh kann am wenigsten dafür. Der Bauer noch weniger. Aber er wird bestraft. Alle Österreicher schütteln den Kopf über dieses Urteil, das nur ein Volldepp  verstehen kann. DER RICHTER!
Ich hoffe, dass der Bauer nicht zu Grunde gerichtet wird durch dieses Urteil. Ich hoffe, dass ihm die Kuh gehört und alles andere seiner Frau und dass bei ihm nichts zu holen ist.
Sollen die Juristen-Vollkoffer Geld sammeln und es der Familie auszahlen. Die Bauern müssen jetzt zusammenhalten!
Sich nicht geschlagen geben.
Sich den dummen Urteilen stellen.
Wie krank muss ein Mensch sein, um so zu urteilen?
Eine Bananenrepublik sind wir geworden und die Juristen helfen dabei ganz gewaltig mit.
Habidere … Willi

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!