Habidere … Estland

Das nenne ich einmal ein Schwimmbad der Superlative.
Damals als ihr noch von der UdSSR über fünf Jahrzehnte besetzt wart, war das Leben sicher nicht so angenehm wie heute. Heute seid ihr in Europa die Vorreiter, wenn es um IT geht und der Tourismus boomt. Ich gratuliere dazu recht herzlich.
Ihr hattet schon Home-Banking, da haben wir erst davon gehört.  Das WLAN war schon in den Bars und Restaurants, da wussten wir noch gar richtig was das eigentlich ist. Das war 2005
Ihr habt eine BÜRGERKARTE die der Personalausweis, der Führerschein und die Versicherungskarte ist. Zudem könnt ihr damit die Treuepunkte im Supermarkt horten und wenn ihr einmal in die Bücherei geht, dann braucht ihr keinen Ausweis mehr. Ihr habt ja die Bürgerkarte.
Die Bürokratie ist weit weg und die Steuererklärung ist am Computer in fünf Minuten erledigt. In fünfzehn Minuten seid ihr Selbstständig. Es ist fast alles per Computer möglich und das wichtigste dabei ist: Es wird den Bürgern einfach gemacht. Und der Staat spart im Jahr ca. 800 Jahre an Arbeitszeit.
Wie ich schon sagte, ihr seid die Vorreiter in eurem Silicon Valley, das bei euch Ülemiste City heißt, da wird getüftelt wie in Amerika. Wir müssen von euch lernen damit die Amerikaner und die Chinesen nicht die Überhand übernehmen. Ihr habt es uns gezeigt, dass es auch ohne sie geht!
… Ärzte aus Estland sind überzeugt davon, dass es bald eine e-Karte geben wird- die allen Europäern erlaubt, dass wir überall in der EU unsere Medikamente erhalten.
Ohne Rezept!
Papier-Rezepte gibt es schon lange nicht mehr in Estland.
… Was mich aber am meisten interessiert ist: „Eure ehemaligen Gefängnisse, die müssen echt hart und gefürchtet gewesen sein. In den Jahren 1918-1991 waren die Hochzeiten des Schreckens. Jeder der dort eingesessen hat musste Zwangsarbeit verrichten. Sie mussten Kalkstein abbauen und das Gefängnis war gleich nebenan. Das war ein Geschenk für die Betreiber. Sie behandelten die Insassen wie Vieh und Essen gab es kaum. In Rummu entstand das Gefängnis – mit dem für uns komischen Namen: MURRU.
Kling lustig, war aber sicher nicht der FALL wenn du eingesessen hast. Erst nach dem Zerfall der Sowjetunion wurde das Murru stillgelegt und das Gefängnis wurde allmählich immer mehr und immer mehr überflutet. Der See mit den überfluteten Gebäuden ist heute ein Paradies für Urlauber und Einheimische. Es gibt einen tollen Strand und die Menschen springen heute gutgelaunt von den Gebäuden ins kühle Nass. Es ist wie bei den Fischen.
Es entstand ein Natur See, der alte Geräte, Baumaschinen und Gebäude verschlang. Heute denkt niemand mehr daran und fragt sich: wie viele Menschen ihr Leben „genau hier“ verloren haben. Das Drumherum sieht sehr bizarr aus und man kann sehen wie in diesem Steinbruch die Kalksteine abgebaut wurden. Es sieht aus wie auf dem Mond mit einem Badesee. Die Menschen lieben den Platz. Es ist der unglaublichste Platz um zu Relaxen. Dort wo es viele Tote gab, gibt es heute Freude und Lachen. Die Badegäste grillen ihre Steaks und sie springen von den noch sichtbaren Gebäuden, die noch einige Stockwerke aus dem Wasser ragen. Estland ist eine Reise wert. Die 1.2 Millionen Einwohner sind wie Freunde und man kommt sich so vor, als ob man jeden einzelnen kennen würde.
„Klein aber OHO!
Habidere … Willi

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!