Habidere … Zum Artikel in der Bildzeitung

Dusel. Dusel. Dusel. Dusel. Dusel. Dusel. Dusel. etc. etc.
… Gestern schrieb ein sehr netter, gutaussehender, wahrheitsbewusster, gescheiter Journalist den schönen Artikel: Endlich weiß ich wieder, warum ich die Bayern nicht ausstehen kann.
Dieser nette, gutaussehende, wahrheitsbewusster und gescheite Journalist schrieb mir aus der Seele. Ein großes Dankeschön dafür.
Er schrieb das, was ich schon viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeellllllllllllllllleeeeee Male gesagt und geschrieben habe. Nur wie ich immer sage: „Ich habe nicht den großen Radius an Lesern, wie es der nette, gutaussehende, wahrheitsbewusste und gescheite Journalist hat. Er hat die Möglichkeiten, die ich nicht habe. Ich habe sehr viele Leser, aber bei weitem nicht so viele, wie dieser nette … etc. ihr kennt ihn ja mittlerweile, Herr hat.
Es ist ein Artikel der die Wahrheit und nichts als die Wahrheit beinhaltet. Der Bayern Dusel ist keine Legende. Die Schiedsrichter sind alles Bayern, wenn die Bayern spielen. Es wird erst abgepfiffen wenn der Spielstand für die Bayern von Vorteil ist. Der Schiri der das Spiel Werder gegen Bayern gepfiffen hat, der war mit Sicherheit ein Bayer! Er hätte sich längst die Augen Lasern müssen. Oder zumindest hätte er an diesem Tag Kontaktlinsen tragen MÜSSEN.
Aber egal, das Spiel wird nicht widerholt, weil es eine Tatsachenentscheidung war und die ist Gesetz! Die Spieler fallen so leicht auf den Rasen, wie faules Obst von den Bäumen fliegt. Sie sind nicht fair und ich muss dazusagen: „ganz speziell bei den Bayern, da gibt es KEINEN EINZGEN SPIELER DER FAIRNESS ZEIGT, ODER GEZEIGT HAT. Nicht nur in diesem Spiel, auch bei den andern Spielen, … nie!
Aber auch egal, sie werden gegen die Leipziger auf den Sack bekommen und das wird die Antwort sein. Die Antwort, auf die so viele Menschen in Deutschland warten. Sie sind raus im Pokal und sie sind raus aus der Champions Liga. Und sie müssen froh und glücklich sein, wenn sie die Meisterschaft gewinnen.
Ich habe nicht darauf gewettet. Und ich werde meine Wette sicher nicht verlieren.
Heute hat ein Journalist der 1000%iger Bayern Fan ist, natürlich anders geschrieben. Er schrieb: Es gibt keine Bayern-Dusel, nur das Glück des Tüchtigen.
Das Glück des Tüchtigen?
D A S   G L Ü C K- genau das ist es was sie haben. Natürlich können sie Fußballspielen, aber immer dieses Glück … was oft gar kein Glück ist, sondern die Hilfe anderer Mächte? Mächte die nur bei den Bayern einschlagen. „Das ist DUSEL!.
Das ewige Gequatsche vom Bayern-Dusel geht ihm auf den blau-weißen Zeiger. Ha, das ich nicht lache!
Er muss ja so schreiben, er kann nicht das sagen was ich sage, das ist schon klar! Er ist ein Fan und ein Fan steht hinter seinem Club. Auch wenn er noch so verlogen und so verkorkst ist wie der FC-Bayern. Die Liga hat die Bayern und die Liga müsste froh darüber sein. So seine Meinung.
Meine Meinung: wären die Bayern nicht in der Liga, dann wäre es halt Sonthofen oder Memmingen, na und?
Ist keine guter vergleich. Ja das stimmt, aber es gäbe Chancen für solche Clubs.
Die Bayern sind gut, ja! Sie lassen es aber auch nicht zu, dass ein anderer Club Spieler kauft, die etwas mehr kosten als andere Spieler.
„Die Drecksarbeit aber, die machen die Clubs davor. Sie bilden die Spieler aus und dann wenn die Spieler gut sind stehen sie unter der Beobachtung der Bayern und weg sind sie.
Was ist daran großartig?
Der Bayern Dusel hat wieder zugeschlagen.
Der Schiri pfeift für sie, … der Bayern-Dusel hat wieder zugeschlagen.
Die Verlängerung geht länger als die vorgegeben Zeit, … der Bayern-Dusel hat wieder zugeschlagen.
Es wird so lange gespielt bis die Bayern gewonnen haben.
Ich bin ein bisschen abgeschweift, ich entschuldige mich dafür, ich wollte niemanden beleidigen aber Wahrheit muss Wahrheit bleiben. Das sehen die Bayern Fans wieder anders als ich und Millionen andere.
Das tut mir Leid für den FC-Bayern. Es tut mir leid, dass ihr so gehasst werdet, obwohl ihr so gut seid. Wäret ihr nur gut und hättet nicht immer diesen DUESEL, dann wäre ich vielleicht ein Fan von euch.
DAS WAR EIN WITZ
„Um fair zu bleiben“ wüsche ich euch noch drei gute Spieltage und tragt es mit Fassung wenn ihr dieses Mal die Meisterschaft nicht gewinnt.
Und noch einmal ein herzliches Dankeschön an den netten, gutaussehenden, wahrheitsbewussten und gescheiten Journalisten Ralph Grosse-Biley.
Habidere … Willi

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!