Habidere … Schiris

Das sind Bilder die keiner im Sport, oder sonst wo sehen will!
Ihr macht einen guten Job. Nicht jeder könnte und kann ihn ausüben. Man muss schon etwas verrückt und hart sein, um es richtig zu machen. Jeder der einem Spiel zusieht ist ein Schiri. Jeder will es besser wissen. Jeder meint es richtig gesehen zu haben. Ihr seid LIVE! Ihr seht das Spiel in einer Nähe, wo kein Zuseher es sehen kann. Im Fernseher ist es leicht, wenn man die zig-fachen Wiederholungen sieht. Ist man aber auf dem Spielfeld, dann sieht es anders aus. Es sind viele Male Tatsachen Entscheidungen, die gefällt werden müssen. Dem einen gefällt es und dem anderen überhaupt nicht. So wie es im Leben halt ist. Der eine sagt ja und der andere sagt nein!
Die Spieler und die Clubs müssen froh sein, dass sie euch haben. Hätten sie euch nicht, wer würde das Spiel leiten?
Die Gastgeber-Mannschaft?
Der Trainer der Gastgeber-Mannschaft?
Die Frau des Spielführers?
Der Präsident des Clubs?
Nein, ihr seid die richtigen Personen dafür. Manche von euch machen das auch ohne Geld. Die machen das, weil sie Lust darauf haben. Es geht ihnen nicht ums Geld, es geht ihnen um den SPORT!
Das was da vor ein paar Tagen auf dem Rasen passiert ist, das muss sehr, sehr, sehr hart bestraft werden. Die oberen der FIFA, des DFB und alle die dem Sport verfallen sind – müssen die Hand erheben.
Sie müssen auch den Club aufs härteste bestrafen. Derjenige der den Schiri mit einem Hacken zu Boden geschlagen hat, der muss eine enorm hohe Geldstrafe erhalten. Darf NIE mehr spielen. Muss sich bei dem Schiri entschuldigen. Die härteste aller Strafen muss erfolgen, damit das nie wieder vorkommt.
Ich verstehe manche Spieler die ausflippen, aber die meisten haben es im Griff und sie fluchen, oder fuchteln mit den Händen. Schiris zu Boden schlagen aber, das ist NEU! Es darf nicht entschuldigt werden. Die Spieler bringen sich ja selber in die Lage, wenn sie eine gelbe oder rote Karte erhalten. Der Schiri bringt sie nicht dazu, er urteilt nur. Das ist wie im Leben. Der Luschenrichter ist nicht verantwortlich für den Verbrecher und seine Taten. Er urteilt nur, oder er SOLLTE URTEILEN!
Das was mir auffällt ist auch und das ist wieder „wie im richtigen Leben:
Es sind meistens Ausländer, oder ausländischer Herkunft. Sie haben mehr Gewalt im Körper als unsereins. Natürlich gibt es bei uns auch welche, die sich nicht im Griff haben. Aber, die Brutalität ist bei denen höher. Da kann mir jeder sagen was er will. Das sind Tatsachen! Die schlagen schneller zu, die sind brutaler, die zucken nicht lange herum, die gehen voll auf dich los, die haben keine Angst zuzustechen. Ob in Clans, oder nicht! Deshalb muss man sie bekämpfen und ihnen nicht den Hauch einer Chance lassen, das zu wiederholen. Mit allen Mitteln muss dagegen vorgegangen werden. Alles ausschöpfen was nötig und möglich ist. Keine Gnade und die VOLLE HÄRTE der STRAFEN soll sie treffen. Diejenigen die das machen sind keine Menschen, es sind wilde Tiere. Und jedes wilde Tier kann gezähmt werden.
Die brutalsten Verbrechen und so ist es leider, werden von Menschen mit ausländischer Herkunft ausgeübt und wir tun EHER WENIGER dagegen.
Mir kommt es manchmal so vor, als ob wir resignieren „weil wir keine Chance sehen, dass man das in den Griff bekommt.“
Natürlich bekommt man das in den Griff, man muss nur HART durchgreifen. Ohne Wenn und Aber. Ich habe es satt, dass wir uns alles gefallen lassen. Das ist nicht gut und das wird sich eines Tages rächen.
Soll mir auch keiner kommen und sagen: Das schürt nur Hass.
„Nein tut es nicht!“
Das entspricht der Wahrheit und wenn man nichts dagegen tut, dann kommen eben solche wie die AfD an die Macht und die werden dann diese Probleme auf ihre Art lösen. „Und das wollen wir doch auch nicht.“
An all die Politiker und alle die etwas zu sagen haben: „Tut was dagegen, solange noch Zeit dazu ist.  








Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!