Habidere … Guter Trump?

So könnte der Teufel aussehen!
WAR ER EIN GEHÖRTER?
Daher meine Frage: „Ist Trump jetzt ein besserer Mensch, weil er den brutalen und hinterhältigen Terror General G. Soleimani auslöschen ließ?
Ich denke: Nein!
Aber, und das muss ich ihm hoch anrechnen, … er hat Eier bewiesen.
Ein Schweinchen weniger, das uns die Luft wegschnappt, das finde ich großartig.
Es gibt schon zu viele verrückte da draußen und jetzt ist einer weniger. … Egal!
Wie weit sich die Kreise jetzt ziehen werden, das ist noch nicht voraussehbar. Es wird krachen und seine Mords-Gehilfen, die dem Arschloch treu ergeben waren, die werden die Befehle die er ihnen wahrscheinlich schon länger gegeben hat, „ausführen!“
Soll man jetzt Angst haben?
Nein, denn wenn wir nur mehr in Angst leben, dann haben wir schon verloren. Treffen kann es jeden, wenn er im falschen Moment – am falschen Ort ist. Jeden von uns kann es so ergehen.
Dieser Schlächter, Mörder, Verbrecher, Aufhetzer, der wird auch nach seinem Tod seine Anhänger haben. Wenn man die Nachrichten so sieht, dann gibt es noch Millionen andere Soleimans.
Die sind fanatisch bis zum Tod.
Sie sagen auch immer: „Wir haben keine Angst vor dem Tode, oder um zu sterben. Bockmist. Jeder Mensch hat Angst vor dem Tod, auch diese feigen Idioten.
Da sieht man, wie die an diesem Schlächter gehangen haben. Wie dazumal die Nazis dem Mörder „Hitler“ gefolgt sind. Aus Angst? Aus Überzeugung? Aus Söldner Sicht? Aus Langeweile?
Wer weiß es genau? … Keiner!
Auf alle Fälle sind diese Massen von Mörder Anhängern sehr gefährlich. Für sie ist ein Menschenleben wahrscheinlich NICHTS WERT!
Jetzt muss „i c h“ Trump nur mehr anrufen und ihm mitzuteilen, dass er auch mit dem Hurensohn Baschar al-Assad Schluss macht. Wäre es dann mit dem Krieg vorbei? Ich weiß es nicht, hätte aber die Hoffnung, dass die Menschen wieder in ihre Heimat zurückkehren könnten. Der Frieden wäre näher als der Krieg. Man muss ein Schwein töten, um an das Fleisch zu kommen.
So ist es mit dem Mörder Assad auch. Man muss ihn wegblasen, „so wie den Soleiman„, dann kommt man an den Frieden ran.
Das sind harte Wort und man sagt ja „du sollst nicht töten“, aber viele dieser Dreckssäcke gehören nicht hierher. Sie müssen in die Hölle, dort gehören sie hin. Es ist nicht schade um diesen Soleiman und es wäre auch nicht schade um die anderen Suleimans. Ich bin Katholik und trotzdem denke so. Und wenn jetzt die Weltverbesser und Menschenrechtler wieder sagen: Wie kann man nur so denken, dann sage ich ihnen.
Geht mit ihnen mit
Gut gemacht Blonder!
Das erste was er gecheckt hat. Sonst kann er nur Tweeten.
Der Terror wird niemals aufhören, aber man kann ihm auch hart entgegen treten, wie man ja gesehen hat. Wir müssen uns nicht immer alles gefallen lassen. Der Iran droht den Amis. Da kann ich nur sagen: hoffentlich haben sie sich das gut überlegt. Krieg ist abscheulich und sie (die dummen Iraner) fordern es heraus. Hoffentlich behält der Blonde sein Hirn im Griff, damit er keinen falschen Befehl gibt. Das würde sicher hart werden für die Herausforderer, auch wenn sie Hilfe aus dem Nachbarland bekommen würden. Es würde Kreise ziehen und am Ende gebe es nur mehr Tote und Heimatlose. Iran und Co. würden ausgelöscht werden und der Ami geht als Sieger nach Hause. Und für was?
Für ein Schwein, das er ausgelöscht hat?“
Er hat einen Verbrecher gerichtet.
Das machen sie nach wie vor in den U.S.A. Die Todesstrafe ist immer noch Up to Date. Und? … Und auch das finde „i c h“ in Ordnung!
Wir werden sehen was da noch auf uns zukommt. Es wird schon nicht so schlimm werden, wie die meisten „Experten“ sagen.
Nach wie vor wird bei uns übertrieben und deshalb lasst es euch gutgehen und glaubt nicht alles was in den Nachrichten kommt.
Gut gemacht Blonder Trump! Trotzdem mag ich Sie nicht!
P.S Wenn ich mit Trump spreche, dann werde ich ihm auch noch sagen müssen, dass der nächste Soleiman „R. Sharif“ sehr motiviert ist um Amerika auszulöschen. Also auch er muss weg!
Habidere … Willi































Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!