Tägliche Post

Habidere … Die Türken kommen

Stopp: Du kommst hier nicht rein!
Jeder verurteilt es aber trotzdem kein Waffen Embargo. Und warum:
K O H L E!
Wie lange wird es noch dauern, bis die restliche Welt eingreift?
Der Schnauzbärtige Türke hat seine Worte wahr gemacht und hat sich auf die Kurden gestürzt.
Für ihn sind die Kurden nichts wert. Sie sind Dreck.
Jetzt hat er sich entschieden „sie mit Bomben und Raketen zu vertreiben, bzw. zu ermorden. Diejenigen, die weglaufen können, die machen das auch. Was ja auch selbstverständlich ist wenn ein Wahnsinniger hinter dir her ist und dich umbringen will. Es wird wieder einen Flüchtlingsstrom geben.
Warum macht er das?
Er will ein GROSSES Osmanisches Reich. So wie es DAZUMAL war. Da er in der Steinzeit lebt, so könnte ihm das auch gelingen. Er lebt zwar in der Steinzeit, ist aber ein ganz gerissener HUND.
Er marschiert in den „Nord-Osten Syrien“ ein, um den Kurden den Gar auszumachen. Die Syrische Armee rückt aus – um dem ein Ende zu machen und dann ist der Konflikt schon vorprogrammiert. Da der GROSSE OSMANE in der NATO ist und er angegriffen wird, oder gegen ihn gekämpft wird, steht die Nato in der Pflicht diesem Saubeutel zu helfen. Heißt: Die Nato Mitglieder, zu der auch Deutschland gehört müsste Soldaten hin schicken – um sie kämpfen zu lassen. FÜR DAS OSMANISCHE REICH.
Klingt absurd und es ist absurd.
Die Politiker schwingen wieder SEHR, SEHR, SEHR große Reden und jeder will, dass sich der Schnauzbärtige zurückzieht. Sie drohen ihm mit Sanktionen. Wäre es nicht so traurig, dann könnte man darüber herzhaft lachen. Die Mäuler der Politiker können nichts, außer Reden. Große Worte schwingen und sonst nichts.
Was könnte man tun?
Das einzig-wirkliche was helfen würde ist: DAS GELD.
SCHNEIDET IHM ALLES AB. JEDEM EINZELNEN der mit ihm im Generalstab sitzt. Die Außenminister. Die Finanzminister, egal wer was Inne hat. Alle die DRECKIGEN Gelder im AUSLAND haben – sollen es spüren. Und dem GROSSEN OSMANEN-Häuptling samt Familie komplett aussaugen. SO ETWAS GEHT NUR MIT GELD:
GELD ist das einzig wahre, was diese Verbrecher am Leben hält.
Dem Drecksack von Syrien. .. Dem Verbrecher und Mörder Nummer „Eins „auch. Oder empfindet ihr es gut, dass der Diktator eingreifen will, um den Kurden zu helfen? Ist er jetzt ein Guter? … Nein.
Geld weg und mit dem „Den Haagener Gericht“ zusammenarbeiten und ihn wegen Kriegsverbrechen einsperren.
WOHLGEMERKT: „mit seiner Gott verfluchten Frau.
Sie ist genauso schuldig, wie die Bestie von ihrem Mann.

Beides Scheinheilige Verbrecher! Leben in Saus und Braus und draussen vor den Toren sterben die Menschen.
Die Menschen, die für ihn durchs Feuer gegangen wären.
Der Türke kann nur mit Geld gestoppt werden. Entweder wir nehmen es ihm, oder wir stopfen es ihm in seinen Osmanischen ARSCH!
Er lässt morden und er erpresst die EU mit den Flüchtlingen. Er schert sich einen Dreck darum was die anderen sagen und deshalb lecken wir ihm alle, „seinen dreckigen Arsch. DIE EU sind die größten Arschlecker. Der Ami scheisst darauf was passiert. Das ist nicht sein Problem, so der BLONDE!
Ich hoffe, dass allen ein Licht aufgeht und dass sie dieses Problem in den Griff kriegen, weil es sonst zu einem Weltkrieg mit der Ziffer „DREI“ kommen könnte. Angezettelt von den Türken, mit Vorarbeit der Amis.
Wahnsinn.
Man wirft mir manchmal vor, dass ich nur kritisiere und nichts tue.
Ich tu doch was: Ich schreibe was ich denke und ich bin nicht alleine damit. Und was kann ein Würstchen wie ich machen?
Nichts.
Ich kann mich nur darauf verlassen, dass die Häuptlinge ihr Hirn einschalten und ihre Arbeit machen für die sie bezahlt werden. Ich bin kein Kämpfer. Ich bin Pazifist, dennoch würde ich auch ein Gewehr in die Hand nehmen. Wenn: „Wenn es um mein Heimatland Österreich gehen würde.“
So bin ich nur einer von vielen „der denkt: Die machen das schon!
HOFFENTLICH!
Zudem – wer kritisiert, „wühlt auf.
Und vielleicht bin ich ein kleiner-kleiner Wurm, der hilft, dass man darüber redet. Dass man mir Recht gibt und dass es größere Kreise zieht – als ich mir vielleicht DENKE!
Habidere … Willi
Und die Verbrecher Garde muss VERURTEILT werden.
AUFS HÄRTESTE!



 


Habidere … Extinction Rebellion

Aufstand gegen das Aussterben!“ Hört sich gut an.
Ich bin auf eurer Seite. Die Demonstrationen – die ihr aber in den letzten Tagen in den Städten getan habt, das hat mit Aufstand gegen das Aussterben nichts zu tun.
Ihr behindert, Feuerwehr. Ihr behindert Krankenwagen. Ihr behindert schwangere Frauen. Ihr behindert die Menschen, die arbeiten gehen. Ihr legt den Betrieb lahm. Ihr wollt Gutes tun, aber es ist nichts Gutes was ihr tut.
Die Greta- Demos haben dafür gesorgt, dass es bei den Politikern angekommen ist. Das was jetzt auf den Straßen passiert, das ist nur mehr ärgerlich. Und nicht zu vergessen: „ES GEHT ALLEN AUF DEN NERV.“
Nicht die Absicht dahinter!
Das selbstherrliche Auftreten von euch. Das große Geschwätz das wir schon 1.000.000 gehört haben. Die ganzen Wiederholungen. Eigentlich seid ihr die Menschen die dafür sorgen, dass in den Ländern nichts mehr geht und dann jammert ihr, warum ihr keine Wurst auf dem Teller habt.
Da seid ihr die ERSTEN.
Und sagt jetzt nicht:“ Das ist nich wahr!
Der Strom soll rollen. Die Regale sollen voll sein. Die Handys sollen arbeiten. Wie Scheinheilig ihr doch seid. Ihr könnt euch mit dem anderen Demonstranten, die wegen ihrer Arbeit streiken – zusammen tun. Aber auf dem HOF. In eueren Häusern, falls ihr welche habt.
Ihr tut keinem einen Gefallen damit. Ich bin sicher nicht dagegen, dass man etwas tun muss, aber es muss alles demokratisch bleiben.
Was ist – wenn euer Haus brennen würde? Eure Frauen schwanger sind und ins Krankenhaus gebracht werden müssen? Mit euren Kindern was passiert? Wie sollte das gehen?
Was wäre – wenn was passiert wäre?
Ihr würdet die Schuldigen sein, dass vielleicht ein Mensch, oder ein Kind gestorben ist. Ich würde es schon Mord nennen. Ihr hättet einem Menschen – der Hilfe gebraucht hätte, „sterben lassen. Was mich am meisten wundert ist: Eine Doktorin aus Frankreich die in Berlin arbeitet, sagte: „Ich nehme eine Festnahme in Kauf!“ Toll!
Den Gefallen hätte man ihr tun sollen und man hätte sie als Vorbestrafte wieder Heimschicken können. „Aber hier bei uns macht man das nicht. Hier werdet ihr chauffiert, ganz höflich und nett!
Vorbestrafte haben normalwerise ein kleines Problem mit dem Arbeitgeber. „Alle“ die man abgeführt hat sollten abgeurteilt und als Vorbetraft gelten. 
Ihr wollt die Welt vor dem Aussterben bewahren, das rechne ich euch hoch an, aber ihr beschleunigt das Aussterben von uns mit diesen Blockaden. Lasst die Politiker jetzt einmal arbeiten. Das geht nicht von heute auf morgen. Das braucht Zeit.
Vergesst dabei nicht!
Ihr seid ein Teil von uns und wir waren diejenigen, die die echten Umweltschützer waren. Wir lebten nicht in Saus und Braus. Wir waren nicht verwöhnt von dieser Wegwerfgesellschaft, die wir heute sind.
Ihr habt uns dazu getrieben und deshalb gebe ich euch die Schuld an der Klimakatastrophe.
Fangt bei euch zu Hause an und dann wenn ihr alles so macht, dass ihr euch UNSCHULDIG fühlen könnt, dann könnt ihr auf die Straße gehen!
So ist das nur zum Ärger der Menschen, die täglich darauf schauen, dass sie ihrer Arbeit nachgehen können. Das sind keine schlechten Menschen. Die wollen doch auch leben, oder etwa nicht?
Die wollen doch auch frische Luft schnappen können.
Dass man ins Meer schwimmen gehen kann. Dass man sauberes Wasser trinken kann. Oder meint ihr, dass wir das nicht kapiert haben?
Diese Demos braucht es nicht mehr, glaubt mir.
W I R    H A B E N     E S    K A P I E R T!
Habidere … Willi

 

Habidere … Maskirovka

Den Film gesehen?
Ein Mann den sie Pferd nannten. Ein Film, nicht REAL! Die Bilder von dem Herrscher schon!
Es sieht aus, wie im Fasching. Man verkleidet sich – „um ein anderer zu sein, der man eigentlich gar nicht ist.
Der eine ist ein Cowboy, „so wie ich als ich klein war.“
Der andere ist ein Clown mit viel Farbe.
Der eine ist ein Abenteurer – wie Indiana Jones.
Der eine ist Hulk, oder Superman.
Egal als was man sich verkleidet, am nächsten Tag hat dich das Leben wieder und du musst deiner Arbeit nachgehen.
Jetzt momentan das große Thema. „Putin der Diktator lässt sich inszenieren.
Er macht Fotos als Naturbursche und er bringt sich in Pose, so wie es einst sein Vorgänger gemacht hat. „A. Hitler.“
Ich glaube Hitler ist sein Vorbild. Er ahmt ihn nach und er versucht mit allen Mitteln ein großer Politiker zu sein.
Die Wahrheit ist aber etwas anderes. Putin ist ein Macho und ein Möchtegern Abenteurer. Nu um ein paar gute Fotos zu machen, macht er alles. Seine Berater machen gute Arbeit.
Abkaufen tut man es ihm nicht. Ja seine Lakaien schon, die schlecken ihm die Füße und putzen ihm die Schuhe. Sagte ich ja schon, wie bei Hitler!
Ich finde es so was von lächerlich, das man das überhaupt in den Nahrichten bringt. Es ist keine einzige Minute wert.
So ist es auch, wenn die großen Macho Politiker die Schaufel in die Hand nehmen und den ERSTEN Spatenstich machen. Oder sie versuchen anderwärtig – dem Trottel von Normalo zu zeigen.
„SEHT HER, ICH KANN DAS, wenn ich das mache, dann könnt ihr das auch.“
Mit dem Unterschied: „Wir können es wirklich.
Wir sind keine Schauspieler die einmal Polizisten sind, dann Ärzte, dann Superhelden und so weiter und so weiter.
Wir haben kein I d e n d i t ä t s p r o b l e m.
Die Wahrheit sieht anders aus. Ich frage mich auch oft? … Denken die auch darüber nach was sie machen? Es ist wie das Internet. Bist du einmal drinnen, kommst du nicht mehr raus.
Die Bilder von Putin sind so kitschig und unecht, die würden sich gut für ein Bilderbuch machen. Es drückt mir die Tränen in die Augen wenn ich diese Bilder anschauen muss.
Na ja – nicht MUSS, ich sehe sie halt wenn ich Zeitung lese. Wenn ich im Internet bin. Wenn ich die Nachrichten sehe.
Und die Tränen sind: Mitleids Tränen.
Obwohl er ein Diktator ist, tut er mir leid. Er rennt dem Respekt nach – den er gerne hätte (seine Brotträger tun das selbstverständlich). Sie respektieren ihn, „weil er der Boss ist.“
Aber er hat ja Recht! Der Fasching beginnt bald und wahrscheinlich ist er nur am üben. Er will nur schauen, wie sich die Bilder machen. Wahrscheinlich sind die Fotos gar nicht gestellt? (Augenzwinkern)
Putin mit Ross. Putin mit Gewehr. Putin beim Bärenjagen.
Dieser Putin ist, … er ist, … ich weiß nicht wie ich sagen soll, … er ist, … jetzt weiß ich es … „ZUM KOTZEN!
Wäre er ein richtiger Kerl, dann würde er sich um die Demokratie in seinem kaputten Land kümmern. (Die es selbstverständlich NICHT gibt.) Dann würde er sich darum kümmern, dass die Sanktionen wieder aufgehoben werden. Dass die Polizeigewalt nicht überhandnimmt.
Dass die Korruption sich etwas legt. Dass … dass … dass …
So viel Arbeit und was macht er?
Er sieht schwul aus und die Fotos sind noch schwuler.
(Meine Freunde die Schwul sind, ich meine das nicht so wie es sich anhört) Die meisten werden mich verstehen!
Herr Putin, diese Fotos sind ein Tritt in die Eier- für die ECHTEN Männer!
Mir kommen schon wieder die Tränen, ich muss aufhören. (Sarkasmus)
Habidere … Willi








Habidere … Tampons


Jetzt haben wir es schwarz auf weiß. Der große Finanzminister von Deutschland will die Tampons billiger machen.
Wow!
Was für ein Schachzug.
Die Wirtschaft lebt wieder. Er treibt die Wirtschaft mit den Tampons wieder an. Sie werden billiger und die Frauen überschlagen sich vor lauter Freude. Sie können es nicht fassen, dass sie jetzt nicht mehr 19% bezahlen, sondern nur mehr SIEBEN PROZENT cashen müssen! Ich habe schon gehört, dass sich die Frauen zusammen tun und richtig große Partys feiern.
Ja sie wollen sogar auf die Straße gehen und es mit Dankes Demos dem Herrn Finanzminister zurückgeben, mit den Wort-Gesang:
„Danke Herr Scholz, wir sind stolz.
Sie geben uns was wir brauchen.
Danke Herr Scholz, wir sind stolz.
Sie retten uns das Leben, in dem sie uns die TAMPONS billiger geben!
Danke Herr Scholz! Danke Herr Scholz
Ich weiß nicht genau wie ein Mann auf die Idee kommt, einer großen Zeitung mitzuteilen: „Freunde, ich habe ein tolle Neuigkeit und ihr müsst sie ganz groß rausbringen. „Macht eine riesen Schlagzeile daraus.
T A M P O S WERDEN BILLIGER!
Was für ein Aufmacher!
Grandios Herr Scholz!
Der Scholz hat’s drauf.
Schade, dass wir in Österreich nicht so einen fähigen Mann bei den Finanzen haben. Vielleicht hätte der auch so eine Super-Idee.
Verhüterli könnte er vielleicht billiger machen. Das spart einem Mann eine RIESEN Menge Kohle. Oder man könnte – und das ist noch eine bessere Idee: „man könnte die Slip Einlagen und „jetzt kommt’s“ – zusammen mit den Damenbinden auch auf 7% senken. Wie wäre das?
Ich werde es auf Facebook unseren Politikern mitteilen. Die werden sicher sehr dankbar sein!
Noch was: „Die Wirtschaft stagniert ja etwas in der EU. Trump hat Krieg mit vielen anderen Wirtschaftsländer und das spüren wir selbstverständlich. Deshalb ist die Idee mit den Tampons, das Gelbe vom Ei. Klasse Herr Scholz.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich eines Tages über so eine große Story, wie den Tampons berichten werde. Ich bin dem Herrn Scholz sehr dankbar und ich möchte ihm noch einmal zu diesem CLOU gratulieren. Das kann nicht jeder.
Was mich erstaunt ist, dass die Nachrichten Sender, wie N24, Euro News, ARD, ZDF, RTL usw. – noch nichts erwähnt haben.
„Sie werden diese Riesen Geschichte doch nicht vergessen?
Vergesst das Treffen zwischen Trump und dem kleinen Scheisserchen!
Vergesst, dass wir in Österreich eine neue Regierung bilden!
Vergesst den Brexit!
Vergesst den Iran Krieg!
Vergesst die neue Flüchtlingswelle – die auf uns zu schwappt!
Vergesst die Klimakatastrophe – die uns schon lange am Halse raushängt!
DENKT DARAN – „DIE   T A M P O N S   WERDEN BILLIGER:
DAS WOLLEN DIE Menschen HÖREN!
So das war’s meine Freunde. Ich mache mich auf dem Weg und kaufe für meine Frau gleich einen ganzen Karton TAMPONS ein. Es könnte ja sein, dass Herr Scholz nachrechnet und dabei einen Rückzieher macht, weil er zu viele Millionen verliert.
Frauen! … Geht raus und kauft was das Zeug hält. Vielleicht ist es nur ein Faschingsscherz und nichts hat sich geändert. Es bleibt bei 19% –
anstatt der versprochenen 7%.
Alles Gute und freut euch, so wie ich es tue!
Habidere … Willi

Habidere … Was erlauben Erdogan?

Diese Fahne hat den „zweiten HITLER so in Rage gebracht, dass er sie mit Polizeigewalt verbieten ließ.
Was nimmt sich dieser ekelhafte, diktatorische Halunke vom Bosporus noch alles heraus?
Der Diktator aus dem schönen Land „Türkei“ ist am „Wahnsinn“ erkrankt. 
Wobei man sich streitet, ob der WAHNSINN überhaupt eine Krankheit ist. Ich als Nichtsahnender denke wie Millionen andere Menschen auch.
Es ist eine Krankheit!
„Zumindest gibt es sich so, dass der Wahnsinn – Wahnsinniges hervorruft!“
Man sieht es ja täglich im TV.
Dass der Herrscher aller Moslems, „der GROSSARTIGE und MÄCHTIGE Erdogan krank ist, das riecht man schon.
Alle merken es, nur ER und seine Bücklinge sehen das nicht. Das Land ist infiziert vom Wahnsinn. Die Menschen die mit ihm Leben haben Angst; dass sie etwas Sagen, oder noch schlimmer, dass sie etwas DENKEN, das sie ins Kittchen bringen könnte. Schon der Gedanke alleine ist für den Despoten ein Grund dazu, die Menschen ins Gefängnis zu stecken.
Der Wahnsinn der uns schon vor über 70 Jahren um die Ohren flog, grassiert in der Türkei.
Das letztere Beispiel ist, das Europa League Fußball Spiel gegen Basaksehir.
Die Polizei schikanierte die Gladbach Fans wegen ihrer Fahnen.
Auf dem Staatswappen ist ein Kreuz und der Schutzheilige St. Vitus zu sehen. Das ist dem Hohlschädel zu viel. Das ist ihm zu CHRISTLICH.
Das passt nicht in seine Welt. Die Christen sollten sich alle aus SEINEM Land verziehen. ALLES was mit einem Kreuz, oder mit dem Christentum zu tun, ist für ihn ein Dorn im Auge. Für die Moslems gibt es nur ALLAH.
Auf alles andere wird GESCHIESSEN.
Er zieht Fahnen ein, die ein Wappen seit Jahrhunderten haben. Das muss man sich einmal auf der Zunge.
Ich fordere hiermit:
Alles was nichts mit dem Christentum zu tun hat, aus Europa zu eliminieren. Keine türkischen Fahnen, oder Fahnen mit moslemischen Abdrücken, Kennzeichen, will ich mehr auf UNSEREN Straßen sehen. Alle Moscheen müssen sofort abgerissen werden. Alle Frauen dürfen ab heute nicht mehr ein Kopftuch tragen, geschweige eine Vollvermummung anhaben. Keine Burkinis mehr in den Schwimmbädern. (P.S. Als Kind ging ich einmal mit dem T-Shirt ins Schwimmbecken, mein lieber Freund – der Bademeister hat mich aber schnell rausgeholt.
Warum?
Er sagte, das sei nicht HYGIENISCH).
Die Burkinis sind das?
Das ich nicht lache!
Weiter in meiner Verbot-Liste: 
Ich verbiete jedem Moslem, dass er nicht mehr überall „wo er will„,
„beten kann. … Keinen Ramadan mehr.
Ich höre mich sehr RADIKAL an?
„J A, das stimmt!“
Es sollte auch nur Aufwecken, oder Aufrütteln. Man sollte uns Christen auch in moslemischen Ländern, unseren Brauchtum erlauben. Ob man ein christliches Zeichen erkennt oder nicht, das sind wir.
WIR „zum Teufel“ erlauben euch auch viele Dinge, die ihr in eurem Land NIE machen könntet. Ihr würdet schon lange Tot sein.
Ihr nehmt euch Rechte heraus, die ihr eigentlich gar nicht habt. Wir akzeptieren eure Sitten und Gebräuche. Obwohl wir sie nicht wollen!
Ihr hingegen, ihr tretet unsere Rechte mit den Füssen und ihr macht euch über unsere Sitten und Gebräuche lustig. Ihr schert euch einen Derek darum, warum diese Sitten so sind.
Sie sind nicht MOSLEMISCH und daher sind sie nichts wert.
Ihr solltet einfach N A C H    H A U S E   gehen!
Dann haben wir Ruhe und ihr habt sie auch. Es ist beiden geholfen.
Oder ihr haltet ab HEUTE einfach euren Mund und erlaubt es uns auch – in der DIKTAUR „T Ü R K E I“ unseren Christentum. Mit allem was dazugehört. So wie wir es tun. Ihr seid Scheinheilige!
Und Sie Herr Erdogan, … Herr Despot, …. Herr – aller mächtigster Macht, … Sie sind ein Mistkerl und ein ganz falscher HUND!
Ich werde einen Freudentanz machen, wenn Sie einmal nicht mehr unter uns weilen.
Das klingt VERDAMMT hart! Ja das stimmt, aber es ist die Wahrheit!
Alles nicht Gute für Sie, Herr Unterdrücker und hören Sie endlich auf,
„UNS vorzuschreiben“, wie und was wir tun sollen – oder dürfen.
Gehen Sie in den Keller und schreien Sie die Wände!



Habidere … Trump ein Arschloch?

Das ist sein Haar. Das einzig Gute an ihm.
Ist er eines? … Oder ist er keines?
Na ich meine ein A……..?
Ich persönlich finde? … Später dazu mehr.
Was macht er alles falsch und was macht er richtig? Um das zu beantworten müsste ich ein Hellseher sein. Bis jetzt hat er nur Unfug und Mist gebaut. Zwar muss man ihm ein paar kleine „Sächelchen anrechnen, aber die stehen nicht im Verhältnis mit dem Scheiss den er bis jetzt hinter sich hat. Ich habe mich sehr in ihm getäuscht. Sehr, sehr! Ich dachte vielleicht ist er gut für die Amis, der Gedanke ist falsch. absolut falsch.
Er ist ein unberechenbarer Mistkerl der die ganze Welt in die Misere reißt. Alles was er macht, macht er aus Überzeugung. „Aus seiner Überzeugung.
Er ist der ÜBERZEUGUNG: Dass die ganze Welt gegen ihn ist. Dass die ganze Welt nicht weiß, wie es richtig gemacht wird. Das alle Journalisten nur falsche News raushauen. ALLES FAKE! Das nur er weiß, wie man Geschäfte macht. Das nur er ALLEINE bestimmen kann, wie Geschäfte gemacht werden. Jeder der sich ihm in den Weg stellt, fliegt!
Alle müssen gehorchen und seine Befehle befolgen.
Eigentlich ist es wie bei Hitler! Da mussten auch alle spuren, wie ein Hund. Da war keiner da, der sich ihm in den Weg gestellt hat.
Nur haben sich die Zeiten geändert: Es gibt einen Biden, einen Sandford, einen Walsh, einen Weld usw. usw.
Eigentlich vollkommen egal wer gegen ihn Antritt. Hauptsache wäre,, er ist weg und ein ECHTER UND RICHTIGER Präsident würde über Amerika herrschen. Ein Präsident der schaut, dass die Geschäfte wieder laufen. Nicht einseitig, sondern zum Wohl aller Menschen die auf diesen Planeten leben. Er gehört nicht den Amis, oder dem Herrn Trump. Er gehört mir, meinen Kindern, meinen Nachbarn, meinen Freunden und allen anderen Menschen. Trump ist ein kleiner Wurm der darin lebt. Ein Wurm der versucht aus dieser Misere herauszukommen.
Er versucht alles – „um das richtige FALSCH zu MACHEN!  
Ich denke das Amtsenthebungs-Verfahren das gegen ihn eingeleitet werden soll, muss auch gemacht werden. Hätten die Amis die Eier am richtigen Fleck, dann ist der Mistkerl weg vom Fenster.
Amerika muss wieder von einem fähigen Mann, oder einer fähigen Frau regiert werden. Menschen die wissen wie es geht. Wie man ein Land führt. Wie man es RICHTIG macht. Jeder darf Fehler machen, das stimmt, aber ein Präsident der Vereinigten Staaten darf das nicht. Und dieser Mistkerl von Trump hat schon hunderte gemacht. Hat schon zig Tausend Mal gelogen und die Welt schaut zu und leckt ihm den Arsch. Mit viel Liebe!
Und JA, für mich ist er ein Arschloch!
Darf man nicht sagen? …
Wer sagt das? … 
Ich lebe in einem freien Land und ich muss mir nicht den Mund verbieten lassen. Diese Zeiten sind vorbei.
Ist es schlimm, dass ich so über einen Menschen denken muss? …
Ja, das ist es!
Und trotzdem kann ich meine Meinung darüber abgeben, ohne dass ich den Primitivling kenne. Sollte er das lesen, was sicher nicht der Fall sein wird, dann kann er mich ja anzeigen, oder mich verklagen.
Das wäre Wunderbar! Dann könnte ich es Millionen anderen Menschen sagen, was ich über diesen Schrecken der Neuzeit denke.
Das wäre KLASSE!
Leitet den Blog weiter, bitte!
Leitet ihn bis ins Weiße Haus!
Herr Mistkerl, oder Sie „Herr Arschloch Präsident“, ich warte auf eine Entschuldigung von Ihnen!
Sie werden sich sicher fragen, warum „Sie“ sich bei mir entschuldigen müssen? … Ganz einfach.
Sie machen meine WELT kaputt. Mit allem was darin lebt und mit allem Herzblut, dass von uns kleinen Menschlein hineingepumpt wird.
Wir brauchen keinen Macho der nicht weiß wo und wie, es lang geht. Sie haben keine Ahnung von dem Job. Sie sollten sich helfen lassen.
Bei uns in Österreich gibt es gute Häuser für Ihre Krankheit. Wir sind ja bekannt dafür. Sie wissen ja, … Sigmund FREUD war einer von uns!
Habidere … Willi




 

Habidere … Ibiza

Auch das ist Ibiza: „Wunderschön und davon gibt es noch mehr!
Jeder der etwas auf sich hält, der muss mindestens einmal in Ibiza gewesen sein. S c h m a r r n!
Das ist eine Insel – wie zig Tausende andere auch. Mit dem Unterschied: Sie ist hundert Mal teurer als die anderen. Ist etwas übertrieben, aber ihr versteht was ich meine.
Die jungen Menschen gehen dahin weil sie Party wollen. Jeden Tag!
Mit viel Alkohol und noch mehr verschieden Drogen. Du musst zugekifft sein, um das alles zu überleben. Das geht nur- wenn du jung bist. Wenn du noch im Saft stehst.
Ich sah vor ein paar Tagen, wie eine junge Lady Ibiza vorstellte. Ein etwas älterer Mensch (ab 40) wird dabei voll abgeschreckt, denn sie zeigte nur Bars, Discos, abgefuckte Restaurants und Plätze wo nur umhergefickt wird. Eigentlich sind in Ibiza nur junge Menschen, die wegen dem vögeln dahingehen. Und eigentlich könnten Sie einen Massen Porno drehen, weil nur umhergehurt wird. Es ist wie Sodom und Gomorra. Dabei hat die Insel auch sehr schöne Seiten und sie bietet viele Sehenswürdigkeiten. Orte die auch zum Vorzeigen sind. Ich war früher einige Male in Ibiza und wir hatten auch Partys und gingen in Restaurant essen, aber wenn meine Freunde mich gefragt haben wie es war, dann sagte ich Ihnen: Super, die Insel bietet alles. Ich erzählte ihnen von den Sehenswürdigkeiten und von den Plätzen wo man hingehen kann. „Es war kein Sodom und Gomorra. Klar wurden auch gefeiert bis die Balken krachten, aber es war im Rahmen. Heute gehen die Mädels in einem String Bikini in den Club, damit sie auffallen. Sie finden sich Sexy. Doch dabei wirkt es, wie ein Mädel auf ST.PAULI!
Passiert dann etwas, dann schaut man dumm aus den Augen. Manche dieser Mädels ziehen den Sex regelrecht an. Die Jungs wollen in Ibiza nur ihr Rohr wegstecken und das wird ihnen ín Hülle und Fülle geboten.
Natürlich darf man das nicht als Freibrief ansehen.
Natürlich darf man die Mädl’s nicht begrapschen.
Natürlich wollen das viele Mädl’s nicht.
Aber die Jungs sind heiß und deshalb passiert so viel auf dieser verrückten Welt. Man sollte ihnen nicht das präsentieren, was man eigentlich selber gar nicht will. Was ich sagen will ist: „Mädl’s, das was ihr oft macht, das sieht nicht sexy aus, das sieht billig und nuttig aus.
Sexy geht anders. Glaubt mir.
Dass man Party machen will, das ist ganz normal. Ihr seid jung.
Lasst es krachen, aber macht nicht auf billig. Ihr seid etwas Wunderbares und wundervolles. Ihr seid keine Nutten. Ihr seid kein Freiwild. Ihr verdient den Respekt, den wir Jungs euch geben müssen.
Aber ich sage euch auch: „Ihr macht es uns sehr schwer.
Und das was ihr auf der Insel Ibiza wollt, das könnt ihr zu Hause auch machen. Ibiza verdient es nicht, dass man sie nur als Party und Porno Insel abstempelt. Ich finde das beleidigend und nach unten herabgestuft.
Ibiza ist mehr als nur Freizügigkeit, Sex, Alkohol und Drogen!
Ein paar Fragen hätte ich noch: „Würdet ihr auch so in eurer Stadt, oder in eurem Dorf, oder wo ihr auch sonst wohnt – herumlaufen?
Würdet ihr euch so in den Clubs, oder in den Bars zeigen?
Würdet ihr euch wohlfühlen dabei?
Könntet ihr da TRUMPFEN?
Was meint ihr?

Natürlich nicht!
In Ibiza seid ihr INKOGNITO! Meint ihr das gibt euch das Recht: „tun und lassen zu wollen „was man will?
Natürlich nicht.
Diese Art eine Insel vorzustellen, das finde ich absolut Scheisse und billig.

Habidere … Staat

Das wird bald Vergangenheit sein. Ausverkauf bei T. Cook und Co. … „Ryan- Air wird’s freuen.“
Der Staat hilft immer. Hat ein Bürger Probleme „egal welcher Art“, so springt der Staat ein und man kann wieder glücklich einschlafen. Ich finde es gut und ich finde es schlecht.
Gerade jetzt ist die Tourismus Branche schwer im Wanken. Nicht alle!
Thomas Cook ist ziemlich am Ende. Mit ziemlich meine ich „99%“.
Der eine Prozent versucht sich aus der Schlinge zu ziehen. Wird aber nicht gelingen. Die Manager haben ganz sicher schon vor einem Jahr gewusst, dass die Firma am Wackeln ist, war und ist ihnen sicherlich Wurst gewesen. Sie haben ja noch ordentlich kassiert. Wenn die Pleite jetzt kommt sind die Menschen, die bei ihnen gebucht haben „am Arsch!“
Die Engländer haben schon einmal vor 2 Jahren, die 110.000 gestrandeten Reisenden die Heimreise finanziert, das dem STAAT ca. 60.000.000 Pfund gekostet hat. Thomas Cook wird versuchen müssen, die ca. 6000.000 gestrandeten Reisenden zurückzuholen. Meine Frage ist: „Wie soll das gehen – wenn kein Geld da ist?“
Der Staat wird sicherlich wieder einspringen und am Ende werden wieder 200 bis 300 Millionen Pfund weg sein. Auf Steuerkosten selbstverständlich!
Ein Unternehmen, das über 175 Jahre alt ist „wird von den Manager-Schnöseln“ an die Wand gefahren. Keine Ahnung vom Geschäft haben, aber ordentlich die Firma aussaugen! Man sollte sie ein Leben lang einsperren. (…) Bei   N U R   Wasser und Brot. Natürlich gibt es Firmen die kaputt gehen, darüber müssen wir nicht sprechen, aber hier geht es um Milliarden.
Die Cook Company, die um die 120 Flieger hat, etliche Hotels bauen ließ, braucht nun Geld vom STAAT. Ich persönlich hoffe, dass es dem Reiseunternehmen nicht gelingt – dem Staat das Geld aus der Tasche zu ziehen. „Genug ist genug!
Obwohl zig-tausend Arbeitsplätze daran hängen. Es wird und es ist ein Fass ohne Boden.
Sollen die Banken einspringen. Sollen die Investoren einspringen. Sollen die Manager mit ihrem Privatvermögen einspringen.
Es wird sicherlich dazu kommen, dass man die Reisenden zurückführt.
Ob ich das richtig finde? 
JA SELBSTVERSTÄNDLICH, aber nicht auf Kosten der Steuerzahler. „Es ist ja nicht die Schuld eines Maurers. Wieso soll er dafür bezahlen? Er kann sich keinen Urlaub leisten, muss aber einem Fremden helfen, dass der wieder von der Karibik nach Hause kommt.
Helfen ja: „Aber bitte nicht so.“
Da muss derjenige der im Urlaub ist schon selber dafür sorgen, dass er wieder nach Hause kommt.
Wie?
„Ja, das ist wiederum nicht meine Sache.“
Ich war mit meiner Frau auch auf Urlaub als ich hörte, dass die Hapag-Lloyd Fluglinie nicht mehr Zahlungsfähig ist. Wir hatten viel Ärger dadurch, aber am Ende musst ich ALLES SELBER BEZHALEN. Der Staat hat darauf geschissen mir zu helfen. Was ich heute für richtig halte. In dem Moment als das alles geschah „nicht.“
Der Staat springt ein – wenn ich mir ein E- Auto kaufe.
Der Staat springt ein – wenn ich ein Kind habe.
Der Staat springt ein – wenn ich in der Ecke stehe.
Der Staat springt ein – wenn ich mir ein Stromsparendes Haus baue.
Der Staat, der Staat, der Staat. usw. usw.
Natürlich muss der Staat helfen wenn ein Bürger nicht mehr weiter weiß.
Aber alles im Rahmen!
Für jeden Scheiss wird beim Staat um Geld angeheuert.
Bei wichtigen Sachen: Ja!
Bei Urlaub mit Risiko und Abenteuer: Nein!
Bei einem Kauf von einem E-Auto: Nein!
Ach, ich habe es satt, dass der Staat für alles herhalten muss, egal ob er Schuld hat, oder nicht.
Baue ich zu nahe am Fluss und mein Haus wird überschwemmt?
Der Staat hat mir n i c h t geholfen wird dann geflennt.
Selber Schuld „du Depp, wenn du in der Nähe einer Gefahr baust.
Der andere baut in der Nähe des Flughafens und beschwert sich über den Lärm und fordert den Staat auf zu helfen.
Ja wobei denn „du anderer Depp?
Du hast es doch schon vorher gewusst wo du dein Haus hinstellst.
Ich bin der STAAT und ich helfe gerne. Menschen die in der Not sind können und dürfen immer um Hilfe fragen. Und man MUSS diese Hilfe immer gewähren. Kein Wenn und Aber!
Für alles andere ist der Mensch alleine verantwortlich.
Also handelt danach. Und für alle die im Urlaub gestrandet sind.
Viel Glück, ihr seid auf euch alleine gestellt.
Von mir ausgesehen!
Ruft eure Freunde an, eure Familie, euren Kreditheini. Mir egal, aber erwartet nicht, dass der Staat euch nach Hause holt!“
MIT MEINEM GELD!
Habidere … Willi





Habidere … Landesgericht Berlin

„Das waren noch Gangs!
Die hatten kein Gesetz über sich. Sie waren das Gesetz! Und heutzutage? … Genau GLEICH, nur moderner!
Bei euch in Berlin ist ja einiges los. Ihr seid dafür bekannt, dass ihr viel Scheisse baut. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ihr baut Gebäude, die ca. 100 Jahre später Eröffnung feiern. Ihr habt Schulden wie ein Hund Flöhe hat. Ihr kriegt am Ende nichts auf die Reihe. Schade, weil Berlin eigentlich Berlin ist. Es ist keine Kleinstadt. Es ist BERLIN.
Beim Flughafen-Bau, der schon viiiiiiiiiiiiiieeeeelleeeeeeee Jahre dauert, habt ihr euch im Grunde auch keine Gedanken gemacht. Ihr habt einfach angefangen, ohne dass gründlich überlegt wurde. Der Kostenvoranschlag ist jetzt um das zig-fache höher als er geplant war. Vollkommen daneben. Aber das ist ja nicht euer Geld, deshalb wird es auch mit vollen Händen ausgegeben. Das aber nur nebenbei.
Das was mich wirklich ärgert (obwohl ich kein Berliner bin) ist:
Na funkt es? … Das sagte schon J. F Kennedy. … „Berliner?“
Ich bin ein Berliner. Eigentlich müsste es, „ich bin Berliner heißen.
Egal! … Nicht wichtig!
Spaß beiseite, das was mich ärgert ist, dass die Landesgerichtsstelle ein guter Freund der Täter ist. Ich dachte immer, dass den Opfern geholfen werden muss und nicht den Tätern. Die haben Rechte, da haut es dir den Schütz raus!
Ihre guten Freunde, die „Richter“ und die großen „Lügner“ … Nummer EINS, die Verteidiger sind da eine Riesen Hilfe der Angeklagten. Die können machen was sie wollen und sie spielen das auch aus.
Die Angeklagten müssen vor Gericht! … Schön.
Die Angeklagten haben sich zu verantworten! … Schön.
Die Angeklagten kommen aber nicht in den Gerichtssaal. … Warum?
Na weil Fotografen und Journalisten im Saal sind und natürlich das Verfahren mit verfolgen wollen. Was ja in einer Demokratie auch so sein sollte. Nicht aber in Berlin.
Da herrscht im Gerichtssaal eine Diktatur. „Und zwar erlaubt von den Richtern. Es ist ein öffentliches Verfahren und man schickte die Journalisten und die Fotografen raus, damit die „NETTEN HERRSCHAFTEN eintreten können. Ich glaube ich spinne. Die Täter, die ein schweres Verbrechen begangen hatten, die kommen wie STARS in die Manege und keiner ist da – der ihnen lästig wird. K E I N E R! Auch die Lullen nicht!
Wohin soll das noch führen?
Banden die Stehlen, Dealen, Morden, Vergewaltigen haben die ganzen Rechte auf ihrer Seite.
Ist es weil sie Ausländer sind?
Weil die Justiz Angst vor ihnen hat?
Weil sie im Asylverfahren stecken?
Weil sie die wirklichen heimlichen Bosse von Berlin sind?
Ich weiß es nicht, das was ich weiß ist: „Diejenigen die dieses Gesetz erlassen haben das die Journalisten und Fotografen ausgeladen werden weil es die TÄTER so WOLLEN, diejenigen treten alles mit den Füssen. Die scheißen auf die Gesetze. Die machen die Gesetze wie sie wollen und wie sie sie brauchen. Nicht im Sinne des Volkes. Im Sinne de Täter und der verlogenen Bagage von Anwälten. Zum KOTZEN!
Ich gebe meinen Pass ab. Werde Ausländer. Kein Europäer. Lasse mir einen gefälschten Pass machen und trete in eine Gang ein und schon bin ich der König und kann tun und machen was ich will. Passieren wird mir nichts, eben weil die Justiz meine Freunde WERDEN.
Wie? …. Egal das schaffe ich schon!
Bakschisch? … Möglich!
Angst machen? … Möglich!
Das ist meine Sache. Das werde ich nicht verraten, weil ich ja die Hilfe der Justiz brauche. Und ich werde sie bekommen. Mit dem Auftritt den schon meine Freunde gezeigt haben fange ich an.
Danke ihr lieben Menschen von der Landesgerichtsstelle in Berlin,
Danke, dass ihr mir so ein gutes Leben schenkt.
Danke, dass ich nicht verurteilt werde.
Danke, dass ihr für MICH da seid.
Danke, dass ihr wieder die Diktatur eingeführt habt.
Danke, danke!
So würde ich es machen, wenn ich nicht aufgewacht wäre. Jetzt bin ich wach und erschrecke mich, „WEIL ES KEIN TRAUM WAR
So sieht die Realität aus!
Brrrr, mir schaudert’s