Tägliche Post

Habidere … Mette Frederiksen

Die Schöne und das Biest!“
… Sie war die erste Person, die dem Blonden aus der USA gezeigt hat, das man nicht alles haben kann was man will.
Der kleine Junge bekommt sein Spielzeug nicht! Bähhhh
bähhhh
bähhhh
bähhhh.

Sie meine Liebe Ministerpräsidentin von Dänemark, Sie haben Eier.
Sie haben diese Eier, die den anderen Politikern fehlen.
Keiner wagt sich- dem Blonden Möchtegern Politiker die Meinung zu geigen. Sie SCHON!
Ich lachte mich schlapp als ich hörte, dass der Widerling GRÖNLAND kaufen will. Er hat in der heutigen Zeit die FRECHHEIT ein Land kaufen zu wollen. Wer ist dieser Hirnlose Mann?
Egal, er ist derjenige der von einer FRAU gesagt bekommen hat: N e i n!
Klarer geht es gar nicht.
Jetzt ist der kleine Möchtegern angefressen. Was natürlich vollkommen Wurst ist. Wen interessiert es, ob der blonde Mann aus Amerika angefressen ist oder nicht. Seine Frau wird es vielleicht spüren, aber uns in Europa ist das egal! Vollkommen egal.
Er macht uns keine Angst! Wahrscheinlich fühlt er sich so beleidigt, dass er sich Grönland mit seinen Soldaten schnappt. So wie der Diktator Putin sich die Krim eingeheimst hat.
Er will so sein wie Putin.
Putin ist sein großes Vorbild.
Beide schwer diktatorisch veranlagt und beide VERRÜCKT!
Ich hätte da einen Gegenvorschlag für ihn:“ Ich werde meine Regierung in Österreich bitten, das die dem verrückten Herrn ausrichten sollen, dass ICH und natürlich meine Regierung – FLORIDA kaufen wollen. Über den Preis können wir uns sicherlich einig werden. Falls er Florida nicht hergeben will, kann es auch Kalifornien sein.
Wir laden ihn recht herzlich nach Österreich ein, um mit ihm das Geschäft unter Dach und Fach zu bringen.
Ob das ein Spaß sein soll?
Natürlich nicht!
Es ist mir genauso ernst, wie es dem Vollkoffer aus Amerika ist.
Die Ministerpräsidentin aus Dänemark hat meinen ganzen Respekt und ich würde mir wünschen, wir hätten mehr solche Politiker in der EU.
Leider haben wir nur SCHWÄTZER die alles bedauern, alles für nicht gut heißen, alles verachten, alles nicht dulden, aber am Ende, „da scheißen sie sich in die Hose! Mit klaren Worten kann man alles sagen und viele Themen schnell verabschieden. Man muss nicht tagelang oder monatelang herumlabern um ans Ziel zu kommen.
Frau Mette Frederiksen hat es bewiesen.
Sie sagte ein klares NEIN und das war’s. Für sie und die anderen ist das Thema gegessen. Ob er nach Dänemark kommt oder nicht, das ist total egal. „Von mir aus soll er dort bleiben wo der Pfeffer wächst.
Ich habe die Schnauze voll von ihm.
Die EU sollte einen Präsidenten oder eine Präsidentin haben. Mette Frederiksen wäre die richtige. Eine die sagt was los ist und sie sagt es jedem. Egal ob ein verrückter, oder ein normaler Präsident vor ihr steht. Sie sagt ihnen „wo der Bartel den Most herholt.
Und genau das ist es, was bei uns in der EU fehlt. Das dumme Umhergeeiere (gibt es das Wort überhaupt?) geht mir tierisch auf den Sack!
Tolle Frau!
Habidere … Willi

Habidere … Taferlklassler

Solche Fotos wird es bald nicht mehr geben. Der Datenschutz will das nicht! Ridikül und Absurd!“
Ein ganz wichtiger Lebensabschnitt beginnt für die kleinen Rabauken ab dem Tag, „an dem sie eingeschult werden.
Es ist ein großer Tag.
Es ist ein wichtiger Tag.
Es ist ein Tagden die Kinder niemals in ihrem Leben vergessen werden“. Die Eltern noch weniger.
Man muss an diesem Tag alles festhalten was es zum Festhalten gibt. Dem Mädchen oder dem Jungen wird erst später klar werden, wie wichtig diese Lebens-Foto-Dokumente sind, oder gewesen wären.
Damals als ich ein Kind war und ich eingeschult wurde, da wurden nur ein paar Fotos gemacht. Ich bin heute sehr froh und glücklich darüber, dass ich die heute noch habe. Wenn ich mir die Schulklassen-Fotos ansehe, dann weiß ich noch genau wie es damals war. Wie man in die Kirche ging. Wie die Lehrer sich vorstellten. Wie die Eltern im Klassenzimmer geweint haben. Wie wir das erste Mal mit der Schultasche angeben konnten. Es war einfach nur schön und es war unproblematisch. Es war ja alles geregelt und die Mamas und die Papas machten schon das richtige.
Heutzutage gibt es leider GOTTES ein paar volle „INTELLIGENZBENACHTEILIGTE Eltern die nicht wollen, dass die Kinder aufgenommen werden. Dass man ein Foto mit a l l e n Kindern macht. Es könnte ja was schreckliches damit passieren. Lauter Pessimisten! Lauter Schwarzseher! Lauter Möchtegern-Gutmenschen!
Es sind Eltern, die mit sich selbst „sehr unzufrieden sein müssen“. Es sind dumme Menschen. Es sind genau diese Voll Idioten die es nicht wollen, dass man Klassenfotos macht. Aber im Urlaub da wird gepostet was das Zeug hält. Da werden die Kinder zur Schau gestellt.
Den ersten wichtigen Tag den das Kind hat, den machen sie ihnen kaputt. Auch die Schulen machen mit und sie geben den Deppen Recht und daher werden keine Fotos in den Schulen gemacht. Man beruft sich auf den DATENSCHUTZ. Ich könnte kacken und kotzen zugleich – wenn ich das nur höre.
KLIMASCHUTZ – WELLNESS – DATENSCHUTZ, das sind meine drei Wörter die ich am liebsten verbieten lassen würde, hätte ich die Macht.
Mit diesen drei Wörtern wird Kohle und Unfug gemacht ohne Ende.
Die Datenschutzbeauftragten sind die ärgsten. Heutzutage wo jeder am Computer oder am Handy oder am Tablet arbeitet wird darüber nachgedacht, den Datenschutz zu erhöhen. Ihr Volldeppen da oben.
„ES IST ZU SPÄT!“
Sobald du nur anklickst – bist du schon registriert. Sobald du auf die Strasse gehst – wirst du gesehen und man weiß über dich Bescheid.
Grosser Gott, wie kann man nur so Saublöd sein und alles verbieten und alles regeln zu wollen, wo es doch sowieso nichts nützt.
Das ist die Welt von HEUTE!
Glaubt irgendjemand, dass Deutschland alleine die Welt retten kann und sich das Klima wieder vollständig erholt? Es müssen alle mitmachen und das tun sie nicht. Und übertrieben wird auch. Es ist gibt viele Schwarzseher in der heutigen Zeit.
Greta sieht es richtig und handelt aber verkehrt. Na und?
Hätten meine Eltern damals die Möglichkeiten gehabt 100 Fotos zu machen, sie hätten es getan ohne zu überlegen, … „wie schütze ich mein Kind?
Glauben die wirklich sie verhindern ein Verbrechen, wenn man Fotos macht?
Es gab keine Handys. Es gab Kameras die einen Film hatten und mit dem konntest du entweder 12, 24, oder 36 Foto knipsen. Ob die Fotos was geworden oder nichts geworden sind, das hast du erst später gesehen. Du musstest die Entwicklung der Filme abwarten.
Man hat sich genau überlegt, was fotografiere ich? Die Kinder hätte man immer fotografiert. Heutzutage machst du 2oo Fotos in kürzester Zeit und wenn sie dir nicht gefallen, dann drückst du auf Löschen.
Heute hat jede Familie hunderte von Fotos ihrer Kinder, aber es werden
k e i n e dabei sein, die die kleinen Abc-Schützlinge auf den Schulbänken zeigen. Meine Frage: „Wie kann es sein, dass wenn nur eine Familie gegen Fotos ist, k e i n e Fotos gemacht werden?
„Glauben die wirklich sie verhindern ein Verbrechen, wenn man keine Fotos macht?
Wegen einem Deppen-Eltern-Ehepaar?
Das ist beschränkt und hat mit DEMOKRATIE einen Scheißdreck zu tun.
Hätte man eine Demokratie, dann hätte man die anderen Eltern gefragt und die meisten hätten gewollt, dass Fotos mit gleichaltrigen Kindern GEMACHT WERDEN:
So gibt es nur ein paar mickrige Fotos mit Mama und Papa vor dem Hof.
Mit Oma und Opa vor dem Hof.
Mit Mama und Papa und Oma und Opa vor dem Hof.
Toll!
Tolle Erinnerung für den kleinen Menschen der seinen größten Tag hat. Er darf keine Fotos mit seinen NEUEN Freunden machen, weil es so viele Deppen gibt. Einschließlich seine dummen und primitiven Eltern!
Es geht nicht korrekt zu und das wissen wir schon lange. Ich bin mir sicher es gibt genug Fotos wo man Kinder am Strand sieht, die mit ihren Eltern im Urlaub sind und da schreit auch niemand. Hier wird ein Theater veranstaltet, das ist an Arroganz und an Dummheit nicht mehr zu erklären.
An alle Deppen-Eltern: „Ihr seid wie die Masern-Impfung-Verweigerer, oder die Krätze am Arsch Eigentümer und die wären im Urwald besser aufgehoben!
Der Herrgott hat bei euch mit dem Hirn gespart. Und bei der Dummheit habt ihr: Hierher, hierher, hierher geschrien. Arme Schlucker seid ihr!
Habidere … Willi

Habidere … Bessere Zukunft

… Das sind die Worte einer Engländerin, die Profi Diebin ist oder war. Egal!
Sie sagte: „Ich will eine bessere Zukunft und Ich bin jetzt arm und ich leide darunter. Sie muss putzen gehen. Die arme.
Wem tut sie leid?
Wenn ich mir das überlege – komme ich nur zu einer Antwort.
N I E M A N D E N !
Sie klaute Waren im Wert von 2 Millionen Euro! Als Dank dafür, dass sie Menschen und Kaufhäuser bestohlen hat, wird sie in Shows eingeladen, im Fernseher gezeigt und sie darf auf freiem Fuß umherlaufen.
TOLL! Einfach TOLL!
Da sieht man wieder wie verrückt und dumm unsere Welt geworden ist und sie wird noch viel dümmer. Ich kann es nicht mehr beschreiben und eigentlich will ich es auch gar nicht mehr beschreiben, aber das schreit doch zum Himmel. Ich habe schon ein paar Mal über solche ähnlichen Fälle berichtet und habe mich sehr aufgeregt: Wie kann das sein?
Antwort: Ich habe keine!
Ich weiß nur und ich sage das immer und immer und immer und immer wieder: „HEUTZUTAGE MUSST DU EIN SCHWEIN SEIN UM GELD ZU MACHEN: Du musst im Kittchen gesessen haben. Du musst ein Schwerverbrecher sein. Du musst ein Meisterdieb sein. Du musst Menschen bescheißen. Je frecher und schlimmer du es machst, desto mehr Chancen hast du später. „Später deshalb, „weil du ja zuerst ins Gefängnis musst! Vielleicht auch nicht. Es kommt darauf an ob du Freunde im Gericht hast.
Ob dein Anwalt für dich lügt, dass sich die Balken biegen. Dass man dich nicht für Zurechnungsfähig hält und sonstiges.
Du musst dir auf alle FÄLLE keine Sorgen mehr um die Zukunft machen.
Du machst die dicke Kohle erst nach deinem Aufenthalt im Knast. Dann wirst du ein Star, ein Vorbild, ein Idol, ein „Z“ Promi. Aber: „Auch die „Z“ Promis leben gut. Man sieht es ja jeden Tag in den Deppen Shows die in der Flimmerkiste laufen. Die Zuschauer sind die ärgsten Deppen. Die Zahlen geben ihnen ja recht. Je mehr Zuseher, desto mehr Deppen!
Je schlimmer du warst, umso mehr wirst du später von allen eingeladen und jeder gibt dir Geld dafür. Du schreibst Bücher. Dein Leben wird verfilmt. Du bist der SUPERSTAR! Anstatt man dir alles wegnimmt, was du an deinem Scheiss Leben verdienst, gibt man dir noch einen Haufen Geld!
Was sagt dir das?
Ganz einfach!
Es gibt zu viele dumme Menschen auf dieser schönen Welt und das ist ganz wichtig: DERJENIGE DER ARBEITET – IST EIN VOLLTROTTEL!
Soll mir keiner eine E-Mail schicken und sagen: Das stimmt nicht!
Die Königin der Diebe Mrs. Kim Farry schreibt jetzt ein Buch! Sie hat schon einen Verleger. Sie spricht auch darüber, dass man einen Film plant.
Die Meisterdiebin – die gestohlen hat wie eine Elster „hat es geschafft!“
Sie wird ein Star! Und die Journalisten und die Medien haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass ihr Wunsch in Erfüllung geht.
Was bin ich doch für ein Versager!!!!!!!
Ich arbeite bis zu 14 Stunden in unserem Restaurant, schreibe Blogs, schreibe Bücher, bin Musiker und habe doch nichts. Also bei weitem nicht so viel wie diese, ich nenne sie mal „ANDEREN Menschen!“
Ich habe auch schon mit meiner Frau gesprochen und zu ihr gesagt: „Ich denke ich werde die Santander Bank überfallen, dann die Caixa Bank und so weiter und so weiter, solange bis sie mich haben. Dann sitze ich eine kurze Zeit im Kittchen und dann: „Dann, dann werde ich ein Star.“ Dann werde ich im Geld schwimmen und ich werde die Leute auslachen. Ich werde ihnen auf den Kopf scheißen. Ich werde sie verhöhnen weil sie so dumm sind. Ich werde ein Leben haben „in Saus und Braus!“
Und das alles nur, weil ich ein Dieb, „also ein Verbrecher WAR!
Ja war„, weil ich ja jetzt ein braver Verbrecher bin.
Ich habe mein Ziel ja erreicht.
ICH HABE DIE MENSCHEN FÜR DUMM VERKAUFT UND ES IST MIR GELUNGEN!
Habidere … Willi

Habidere … Mario Machado

Sie sehen eigentlich ganz nett aus. Sind Sie es auch?
Sie wollen, oder Sie sind in der Politik. Sie versuchen die Partei Nova Orden Social „NOS“ auszubauen. Es gibt keine richtig große und redenswerte Rechte Partei in Portugal. Sie sind am Anfang und Sie werden alles tun, um die Partei Salonfähig zu machen.
Es ist nichts Abartiges dabei. Das einzige was ich etwas absurd und abartig finde ist: „Wie kann es sein, dass ein Mann der 10 Jahre im Gefängnis gesessen hat, so eine neue Karriere anstreben kann?
Jeder verdient eine Chance … „JA“, aber da meinte ich das man einer normalen Arbeit nachgehen soll, seine eigene kleine Wohnung haben soll und „er sollte und das ist ganz wichtig „nicht AUFFALLEN!“
Sie wollen das alles nicht.
Sie wollen im Rampenlicht stehen und Sie wollen es allen zeigen, dass sie ein toller Hecht sind. Das mögen Sie vielleicht jetzt sein, aber die Vergangenheit spricht anderes.
Sie waren an einem Totschlag beteiligt.
Sie waren in Waffenbesitz.
Sie waren wegen Nötigung bekannt.
Entführung, Raub und so weiter. Sicher sind Sie jetzt etwas schlauer geworden und Sie sind froh, dass Sie wieder die Freiheit genießen können.
Man legt Ihnen einen roten Teppich aus. Man gibt Ihnen eine Bühne, dass Sie sich präsentieren können. Sie werden als Staatsmann gehandhabt.
He?
Muss man heutzutage wirklich ein Schwein sein, dass man was wird?
Muss man heutzutage im Gefängnis gesessen haben – um was zu werden?
Muss man heutzutage ein Fiesling sein – um etwas zu erreichen?
Muss man heutzutage ein Verbrecher sein – um gehört zu werden?
Muss man, … muss man, … muss man und so weiter und sofort.
Entweder bin ich zu alt und zu deppert dazu das zu verstehen, oder die Welt ist komplett aus dem Ruder, aber total aus dem Ruder.
Sie mögen vielleicht geläutert sein und Sie wollen das nie mehr tun, aber es war so und das darf man nicht vergessen. Wie kann man einem Häftling der kein kleiner Dieb war, vertrauen? Ich denke die Portugiesen werden nicht so dumm sein und sie werden Ihnen das Vertrauen nicht schenken.
Ich gratuliere den Portugiesen, weil ich das Land liebe. Sie aber mein lieber Herr Machado, Sie mag ich sicher nicht. Sie haben als Mensch versagt und nun wollen Sie, dass die Menschheit sie wieder voll in integriert. Nehmen Sie die Chance und werden Sie ein normaler Mensch. Ich denke nicht, dass man Sie braucht. … Dazu noch in der Politik wo sowieso gelogen wird, dass sich die Balken biegen.
Obwohl?
Hmmmm?
Dazu passen würden Sie ja, aber die Vergangenheit.
Tzz. Tzz. Tzz!
Ich verurteile Sie auch nicht. Ich denke nur ein Verbrecher, ob ein leichter oder schwerer – der sollte dankbar sein das er die Freiheit wieder auf seiner Haut fühlen darf.
Und kein AUFSEHEN erregen!
Sie tun genau das Gegenteil!
Habidere … Willi

Habidere … Darf sie (er) das?

Das frage ich mich auch!“
Ich hätte da einmal eine Frage: Die kleine Schulschwänzerin (aus einem guten Zweck) die sich für das Klima einsetzt – hat in Lausanne (Schweiz) Journalisten aus dem Saal werfen lassen!
Einfach so! … Darf sie das?
Damit sie nicht über Streitigkeiten berichten können.
Sie wurden zwar wenig später wieder reingelassen, aber das man sie überhaupt verbannt hatte, das ist die Frechheit Nummer 1.
Eine 16jährige bestimmt über die Schlagzeilen die geschrieben werden sollen. Eine 16jährige diktiert, … was man tun und lassen soll!
Eine 16jährige die ein Idol für Teenager ist, geht mit falschem Beispiel voran. Ist ihr der Erfolg zu Kopf gestiegen?
Ist es etwas zu viel für sie?
Hätschelt und hofiert man sie nicht zu viel durch die Welt?
Hebt man sie nicht etwas zu hoch? Sie hat damit angefangen und das ist auch gut so. Sie war die erste, die sich freitags auf die Straße gesetzt hat und für den Klimawandel gestreikt hat. Das sind alles Erfolge, das darf man ihr nicht abstreiten, aber Größenwahnsinnige darf man dabei auch nicht werden. Will sie wie Trump sein? Der ist auch gegen die Medien. Der würde auch am liebsten keine Fragen zulassen, die ihm nicht gefallen. Er ist ein Journalisten Killer!
Will das die kleine Greta auch werden?
Ich hoffe nicht. Doch man muss sie in die Schranken weisen. Sie ist ein Teenager und ein Teenager egal wie erfolgreich er ist, der darf uns nicht diktieren was wir schreiben sollen. Das grenzt schon an eine Diktatur: „Da werden Journalisten auch geschnitten und sie dürfen nicht so arbeiten wie es eigentlich sein sollte.
Da darf nur geschrieben werden was ihnen vorgesagt wird.
Ich persönlich finde es eine Schande, dass man das überhaupt zugelassen hat. Das war ein freier Vortrag und da dürfen Journalisten rein – wann immer sie wollen und man hat sie aus einer Halle entfernen lassen, die nicht der kleinen Greta gehört. Also sollte man sie zurechtweisen und wenn es sein muss, auch bestrafen. Sie kann nicht tun und lassen was sie will. Sie wurde durch die Journalisten zu dem „was sie heute ist. „Ein Teenager, der für eine gute Sache kämpft. Also kleine Greta: „Runter vom hohen Pferd und nicht die Arbeit der Erwachsenen blockieren.
Die andere Sache: „Der Teenager der sich erlaubt, was sich nicht einmal ein Erwachsener erlauben würde ist: „Er fährt mit dem Auto die Rettungsgasse – in Gegengesetze Richtung, um dem Stau zu entgehen.
Ein Geisterfahrer in der Rettungsgasse.
Wenn es nicht so gefährlich und unsinnig wäre, dann wäre es fast schon lustig! Der ganz normale Verstand sagt einem schon: „Das darfst du nicht tun.“ Auch einem jungen Verstand!
Der junge Mann sagte der Polizei: „Ein Polizist sagte mir, das kann man so tun!
Aha!
Die Strafe ist 280 Euro, 2 Punkte und einen Monat Fahrverbot.
Zu wenig.
Die Strafe müsste drastischer ausfallen. Es müsst ein Exempel statuiert werden. Das könnte ruhig das 1o-fache sein. Dann wäre er immer noch gut weggekommen und der nächste würde es sich überlegen ob er das nachmachen soll, oder nicht. Hat er es eilig, dann macht er es.
Er weiß ja: „280 Euro, 2 Punkte und einen Monat Fahrverbot kann ich verkraften.
Die Strafe ist lächerlich und die Jugend macht sich lustig darüber.
Es kann nicht sein, dass die Jugendlichen tun und lassen können was sie wollen und wir Erwachsenen das akzeptieren MÜSSEN. Müssen wir nicht und das muss ihnen klar gemacht werden.
So, ich hab gesagt was ich sagen wollte und ich habe mich schwer zurückgehalten. Jeder soll sich sein eigenes Bild machen und soll selber entscheiden was er getan hätte, wäre er der Richter gewesen und sie vor ihm gestanden hätten.
Ich wäre zwar ein harter Hund als Richter, hätte es aber doch nicht so hart gehandhabt:
Ich hätte nur die kleine Greta vorgeladen um ihr zu sagen: „Gretchen, bleib bei dem was du machst, aber mach das NIE, NIE WIEDER. Und nun geh nach Hause und lerne! Und: „100 Stunden gemeinnützige Arbeit wirst du auch noch erledigen!“
Habidere … Willi

Habidere … Bäume im Stadion

Ganz ehrlich: „BRAUCHT das irgend jemand?
Ist das wirklich Kunst?
Ich persönlich finde es als eine verarsche der Kärntner!
Und die VERARSCHE ist gelungen!
Die Organisatoren die spinnen!
Welche?
Bürgermeister und CO.
Von Sept.2019 bis Okt.2019  werden im Stadion von Klagenfurt
300 Bäume gepflanzt. Ein Schweizer KÜNSTLER hatte die Idee.
Tolle Idee! (Das war ein Witz)
Wo liegt der Sinn darin?
Was will der Eidgenosse uns sagen?
Hätte dieser „sogenannt Künstler“ die Bäume in einer Straße gepflanzt, dann wäre das Super gewesen. Aber in einem Stadion „für einen Monat“ und dann wieder weg und wieder UMPFLANZEN?
Was für ein Hüo muss man da sein?
Man sieht es wieder: Künstler sind nicht immer Künstler.
Künstler können vollkommene Idioten sein.
Können sie nicht?
Doch können sie.
Das einzige was dabei gut ist, ist die Werbung für Klagenfurt. Das hätte man aber auch anders machen können. Die Umwelt hat schon genug Probleme und dann pflanzt man Bäume nur so „zum Spaß – an einem komplett falschen Ort?
Bäume pflanzen ist Toll, aber am richtigen Platz!
Es ist kurzum gesagt kein Wunder, dass die Menschen immer depperter werden. Das noch traurigere dabei ist, das die Gemeinde, also die Oberbosse ein „JA“ dazu gaben. Das sind die verrückten und die angeschütteten.
Sie hätten mit einem „NEIN“ alles verhindern können.
Und ganz ehrlich, das braucht auch niemand. Wer geht schon ins Stadion, um Bäume zu sehen?
Ja sicher, es wird ein paar dumme Menschen geben die das sehen wollen, aber haben sie das nicht jeden Tag vor der Tür?
Sie müssten nur die Augen aufmachen. Der große Teil der Bürger hält das alles für total Deppert.
Zum Glück: „Ich bin ich nicht alleine.
Der Schweizer bekommt auch noch Geld dafür.
Ich hätte da auch eine Idee. und diese Idee kostet der Stadt Klagenfurt – NICHTS!
Sie ist vielleicht ein bisschen Crazy, aber ich bin auch ein „KÜNSTLER.“
Und Künstler haben einen Schuss! Wenn ich mir so ansehe was die alles rauslassen und kreieren, dann muss ich mich oft fremdschämen und fragen, ob diese Menschen nicht gefährlich dumm sind? Es gibt Künstler und Künstler. Der Schweizer ist mit seiner Idee sicher kein Künstler. Ich würde ihn eher als kranken Mann einschätzen. Als listigen kranken Mann, weil er ist ja mit seiner Idee durchgekommen.
Deshalb meine Empfehlung und meine Idee: Er und die Bosse sollten sich einweisen lassen.
Ob das die Idee war?
Nein!
Mein Idee wäre: „Tonnen von Glasscherben in die Fußgängerzonen streuen. „Das ist auch so eine beklopfte und dumme Idee!
Eine SINNLOSE!
Ja das stimmt!
Genauso wie die des Schweizers!
Ich bin ein offener und auch verrückter Hund und ich lache auch gerne über Künstler-Arbeiten, aber das hier, das ist nicht mehr zum Lachen.
Das ist eigentlich nur mehr zum Weinen.
„RUFT MICH AN! … Ihr Bosse von Klagenfurt, dann können wir darüber reden wie ich mir das so vorstelle!
Ob das ein Witz war?
Findet es heraus!
Habidere … Willi

Habidere … Es brodelt!

Die Welt brodelt. An allen Ecken unseres Planeten beginnt es zu krachen. Jeder gegen jeden und keiner hilft dem anderen.
Iran gegen Amerika.
Indien gegen Kaschmir.
Hungrige Menschen gegen U-Bahnen.
Vereinigte Arabische Emirate gegen den Jemen.
Amerika gegen China.
Japan gegen Südkorea.
Ukraine gegen Russland.
Und so weiter!
Dann gibt es noch den Trump. Den Putin. Den Assad. Den Erdogan. Den Nord-Korea Riesen.
Großfamilien (Mafiosi) gegen den Staat.
Und auch hier, und so weiter!
Es ist heutzutage nicht einfach in dieser Welt zu leben. Es wird unangenehmer. Man weiß nie genau wann es knallt. Dass es bald zum Knall kommt, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wer fängt zuerst an?
Auch das ist nicht wichtig. Mir schaudert es „wenn ich darüber nachdenke, wie der Welt-Frieden schwere Prüfungen erleiden muss.
Was unsere Großväter und Väter aufgebaut haben wird durch diese HOHLNÜSSE aufs Spiel gesetzt und das nur, weil der eine längere Eier haben will als der andere. Im Grunde haben sie gar keine Eier.
Diejenigen die die Nase hinhalten müssen, das werden die Soldaten sein. Sie werden nicht genau wissen wieso sie in den Krieg müssen.
Dass es so weit kommen kann, das ist traurige dabei. Ein einzelner kranker Präsident, Despot, Schlächter gibt den Startschuss und wir Arschlöcher müssen folgen. Trump der Rassist löst immer mehr Unruhen aus.
Die Amokläufe gehen auf sein Konto.
Putin der Polizeistaat-Chef drischt auf seine Leute ein. Der Handelsstreit wird im Chaos untergehen. Der Afghanen Clan in Deutschland hat keinen Respekt vor dem Gesetz und vor dem Staat. Er droht allen und wenn man es im Fernseher sieht- „dann könnte man nur mehr kotzen.
Diese Hunde spielen sich auf und machen auf dicke Hose und sie kommen damit auch noch durch. Am Ende wird der Staat vor diesen Drecksäcken kuschen.
Es ist die Macht – die diese und „ich meine alle“ – von diesen Säcken antreibt.
Die Wut macht sich breit. Auch bei uns Normalos.
Habidere … Willi

Habidere … Freibäder

Wie ich diese Geräte hasse.
Bald wird es so sein wie am Flughafen. Du wirst abgetastet und dann wirst um deine Papiere gefragt! Brauchte man früher nicht!
Jetzt ist es schon so weit gekommen, dass wir einen Pass oder einen Personalausweis ins Schwimmbad mitnehmen müssen, nur um schwimmen gehen zu dürfen. Das meine lieben Herrschaften gab es früher NIE! Unter FRÜHER meine ich nicht das 19. Jahrhundert, sondern bis zu dem Jahr 2014.
Klickt es jetzt? So leid es mir tut, aber das ist die REINE WAHRHEIT.
Wieso kommt es immer wieder zu den hässlichen Szene in den Bädern?
Der eine kommt aus Eritrea, der andere aus dem Senegal und schon brennt es. Der eine ist Syrer, der andere Afghane und schon brennt es. Der eine ist Katholik und der andere hat den islamischen Glauben und schon brennt es.
Der eine hat eine Freundin und der andere nicht und schon brennt es.
Diese Menschen kommen mit unserem System nicht klar. Absolut nicht klar. Sie wollen nicht und sie sträuben sich gegen das ganze Establishment.
Bei ihnen gibt es keine Freibäder, wo alle Menschen nur Spaß haben wollen. Bei ihnen gibt es das nicht, dass sich die Frauen bewegen können wie und wo sie wollen.
Bei ihnen gibt es das nicht, dass Frauen die vollkommen gleichen Rechte haben wie der Mann. Egal was es ist: Sie sind Gleichberechtigt. Sie können anziehen was sie wollen.
Für uns ist das ein Anblick der ganz normal ist, wenn eine Frau im Bikini im Schwimmbad umherläuft. Die anderen Menschen, die diese Bilder nicht gewohnt sind, die sollten am besten zu Hause bleiben und es lernen.
Lernt es mit Büchern, mit Filmen, mit Reportagen, mit Reden, mit was auch immer, aber das sind unsere Regeln und wir wollen kein Fort Knox wenn wir ins Schwimmbad gehen. Wir wollen keinen Kameras in den Bädern, wir wollen keine Security’s im Schwimmbad, wir wollen uns nicht nach euch richten mit dem Essen. Wir wollen ganz einfach nur baden und den Tag genießen.
Und ganz ehrlich: ICH MEINE ECHT EHRLICH?
Das geht nur OHNE EUCH.
Eigentlich dürfte man euch gar nicht reinlassen. Man müsste euch wieder wegschicken. Oder, … oder ihr lernt nach unseren Spielregeln zu leben und ihr lernt es euch zu benehmen.
Wir sind kein so streitbareres Volk so wie ihr es seid.
Wir sind nicht so aggressiv wie ihr es seid.
Wir sind nicht so kampferprobt wie ihr es seid.
Wir sind nicht so hasserfüllt wie ihr es seid.
Wir respektieren einander, ob Mann oder Frau und ihr tut das nicht. Es geht euch am Arsch vorbei. Ihr wollt nur Krieg. Egal wo es ist, auf der Straße oder sonst wo.
Denkt ihr wirklich, dass ihr euch so unsere Gunst erkauft. Dass wir euch so respektieren und wir glücklich darüber sind das ihr hier seid?
Dass wir das alles hinnehmen MÜSSEN?
Dass ihr nicht einmal VERSUCHT euch anzupassen?
Ihr seid nur am Nehmen und ihr wollt nichts geben und solche Menschen mag ich nicht. Überhaupt nicht!
Früher war alles besser sagt man. Vieles stimmt ganz sicher. Wir gingen nicht ins Schwimmbad um zu kämpfen. Wir gingen dahin um Mädchen aufzureißen. Verdammt ihr jungen Arschlöcher, freut euch das ihr bei uns LEBEN DÜRFT. Junge dumme Menschen machen viele Fehler. Fehler die man sicher vergeben und verzeihen kann. Ihr aber, ihr seid wie Amokläufer, wie die Kamikaze Flieger, immer nur streiten und sich aufbürsten. Sich nichts gefallen lassen, gleich in die Fresse hauen!
Tut ihr mir einen Gefallen?
Lernt, oder geht wieder dorthin von wo ihr hergekommen seid.
Ich würde mich über beides freuen.
Obwohl, … hmmmm, … wenn ich ehrlich bin, … mir wäre es doch lieber ihr geht wieder!
Weil- wie schon gesagt: „Früher und „das ist erst 5 Jahre her, war alles besser!“
Habidere … Willi

He … Warum macht man das?

Es gibt Schweinehunde und es gibt riesengroße Schweinhunde. Da kann mir jeder sagen, „der-oder diejenige müssen krank sein die das machen.
Ist es so?
Ich glaube nicht.
Ich glaube es ist reine MORDLUST. Lust am Töten. Lust zu sehen, wie ein Mensch stirbt. Sehen wie sie leiden. Dass man aber auch Kinder ermordet, dass ist krass  und unverzeihbar für mich.
Die Menschen, ob Mann, ob Frau oder Teenager die das tun, die gehören nicht mehr in unsere Welt. Die gehören zum TODE verurteilt. Da muss mir auch keiner kommen und sagen: Was bist du für einer?
Ich bin derjenige der sagt was ich denke. Wenn einer anders denkt: O.k. Jeder wie er will.
„Ich habe nichts übrig für Menschen die einen anderen Menschen, … noch dazu einen sehr jungen Menschen ermorden
.
Mein Fazit: Hinrichten mit einer Spritze, oder mit dem elektrischer Stuhl, mir egal: „Hauptsache das widerliche Schwein ist weg. Derjenige hat kein Recht mehr für Leben.
Ich weiß genau wie es kommen wird: „Der Afrikaner der eine Frau mit Kind vor einen Zug gestoßen hat, der wird verhaftet, … wird sehr zart angegriffen, … wird höflich gefragt warum er das getan hat, dann wird er in eine Zelle geführt die wahrscheinlich mit Internet ausgestattet ist.
Er wird auf seinen Prozess warten und dann wird sein schwindliger Anwalt auf nicht zurechnungsfähig plädieren. Der Eier lose Richter wird ihn dann in ein Heim für geistig Behinderte Menschen einweisen. Er wird sein gutes Essen bekommen. Seinen behüteten Schlaf. Wird im Garten spazieren gehen können. Und nach ein paar Jährchen darf er dann wieder andere Menschen vor den Zug stoßen. Das ist absurd und ekelhaft. Diese Menschen bessern sich nicht und sie sind … „N I C H T    K R A N K!
Menschenrechte hin oder her, weg mit den Drecksäcken. Da habe ich kein Mitleid, auch wenn er aus Afrika kommt. Er wird sicher behaupten das er keine Arbeit hat, kein Essen hat, seine Frau ihn betrogen hat, das er ein Kriegskind ist, er alleine aufgewachsen ist, er gedemütigt und geschlagen worden ist. Dann hätte dieses verdammte Arschloch hier in Deutschland die Chance gehabt – sich zu bessern. Er hätte es besser machen können. Es gibt viele andere Menschen denen es vielleicht wirklich so ergangen ist und das sind gute Menschen geworden. Er, das Schwein hat es verspielt und deshalb bin ich für die Todesstrafe. Jeder der einen Mord begeht, ab auf den Stuhl!
Auch Teenager die ABSICHTLICH morden, … auf Wiedersehen!
Der Teenager-Mob der vor ein paar Tagen eine Polizeiwache angegriffen hat, der gehört schwer, schwer bestraft. Die Eltern haben total versagt. Auch wenn sie hinter ihren Kindern stehen, sie haben ihre Arbeit nicht gut gemacht. Die Kinder scheissen ihnen auf den Kopf. Und leider Gottes muss ich wieder sagen: „Das Herkunftsland ist nicht aus der EU. Aber das ist nebensächlich. Die Strafen müssen hart sein. Gemeinnützige Arbeit, aber erst nach einer „einjährigen“ harten Strafe.
Die Eltern auch zur Rechenschaft ziehen! Auch sie sollten und müssten mit einer Gemeinnützigen Arbeit bestraft werden. Man sollte sie an den Pranger stellen.
UND SCHON WIEDER: „Du meine Güte: jetzt werde ich wieder ein paar Gutmenschen sagen hören: Ist der beklopft, wie kann er das schreiben?
Das macht man doch nicht!
Gerade wegen solcher „sogenannter Gutmenschen,“ gibt es keine Gutmenschen mehr. Sie lassen alles durchgehen.
Ein Mob bedroht uns!
Man stößt ahnungslose Menschen vor einen Zug!
Man(n) vergewaltigt Frauen und so weiter und so weiter!
Sie tun und lassen was sie wollen und unsere Antwort müsste sehr klar sein:
Schwere und harte Strafen, oder ab in die Todeszelle?
Ach ja, ich habe es vergessen: „Wir haben ja keine Todesstrafe mehr.
Wie schade!
„Abschaum zu Abschaum. Der Teufel wartet schon!
P.S
Gebt jetzt nicht den Angestellten der Bahn, oder der Polizei die Schuld!
Das was hier passiert ist, das kann man leider nicht vermeiden.

Habidere … Demonstranten vom Diktatoren Land

Sie gleichen sich, wie zwei BRÜDER! Und sie haben (hatten), die gleichen Machenschaften im Sinne!
Die Russen wollen so sein wie wir und sie können es nicht.
ABER: „Der große „Putini MAFIOSI Vladimirovich“ (mein Name für ihn) lässt es nicht zu.
Sein Polizeistaat hat die Gewalt über alles und diese Zipfelmänner tun und machen was der übermächtige Zampano sagt.
Sagt er: „ihr müsst jetzt aufs Klo um zu SCHEISSEN, dann scheissen sie!
Sie sind korrupt, hart, ohne Gewissen und deshalb nehmen sich diese Verbrecher alle Rechte der Welt und sie gehen mit den Menschen um, „so wie sie wollen. … Sie verhaften 1000ende von Demonstranten, nur weil die Gerechtigkeit wollen. Das will der Pittbull aber nicht. Das könnte ihm zu gefährlich werden. „Er würgt es schon ab bevor es angefangen hat.
Er macht auf sympathisch (was er überhaupt nicht ist) und er versucht uns ganz langsam einzunehmen. So wie es der Islam schon tut, so schleicht er sich an Europa. Und eines Tages wenn unsere Schläfer (Politiker) nicht rechtzeitig aufwachen, werden wir ISLAMISCHE RUSSEN SEIN!
Brrrr, … mich schaudert es bei dem Gedanken ein Teil von diesem abartigen REICH zu werden.
Was können die Menschen in Russland tun? … NICHTS? … Sich WEHREN?
Sie landen im Gefängnis und werden traktiert mit Schlägen und mit Einschüchterungen. Europa könnte helfen. Aber unsere schludrigen Dauermotzer werden sich nicht einmischen! Sie werden sich sicher dazu äußern, aber mit angeschissener Hose. Sie werden es wie immer verurteilen und sie werden verlangen, dass die Demonstranten sofort freigelassen werden.
Der DIKTATOR wird so viel Angst kriegen, dass er es sofort veranlassen wird. (Sarkasmus)
Die Polizei schützt Diebe und Verbrecher und sie sind korrupt bis geht nicht mehr und das braucht sehr lange – „bis das bereinigt ist.
Sowieso geht das mit diesem FÜHRER nicht. Solange er an der Macht ist, ist und bleibt es ein POLIZEISTAAT.
So wie es früher bei Hitler war, so ist es heute in Russland, nur etwas MODERNER.
Die Menschen haben zu kuschen und zu gehorchen.
Ich hoffe es für die Menschen die in dem Polizeistaat RUSSLAND leben, dass sie es schaffen und dass sie ihre Kandidaten dorthin bringen, wo SIE es FÜR RICHTIG halten und die Wahlen so sind, wie sie sein sollten.
ECHT und ohne Drohungen.
Das alles will der Mafiosi verhindern und deshalb hetzt er täglich seine Wadenbeißer auf die Straße – um die Demonstranten zu knüppeln und sie gefügig zu machen.
Aber das Volk wehrt sich.
Es fehlt ihnen nur mehr ein STAUFFENBERG.
Manche werden jetzt denken: „wie kann er das schreiben, oder sagen?
Ganz einfach: „Weil ich es so sehe wie es ist und ohne einen Stauffenberg geht es nicht. So war es früher und so ist es heute.
EIN Diktator geht ja nicht freiwillig!
Oder habt ihr schon einmal einen Diktator FREIWILLIG abdanken gesehen??????

ICH NICHT!
Ich stehe voll auf der Seite der Demonstranten und ich werde ihnen mit schreiben helfen, auch wenn es nichts hilft, „ich versuche es wenigstens.
Habidere … Willi