Habidere … 80iger

kajagoogooVHS-S-VHS-S-VHS-C-comp-650Ich bin Jahrgang 59 und die 80er Jahre waren die besten Jahre überhaupt. Ich war im Besten Alter um die Welt niederzureißen und das übrige der 80er Jahre gab den Rest dazu. … Die Musik von AC-DC, Depeche Mode, Kajagoogoo, Dire Strites und dann die NDW. …Das ist nur ein kleiner Teil von der Musik, die Geschichte geschrieben hat. Das war Musik und wird immer Musik bleiben, auch in 100 Jahren wird man noch OMD, oder   T. Turners Simpley the Best hören. Die Musik kam noch als große Vinyl Scheibe auf den Plattenteller und man konnte das knirschen wahrnehmen wenn sie schon etwas zerkratzt war. Die Cassette war noch gang und gebe und die Dire Strites kamen mit der ersten CD raus. Boris Becker löste einen Tennis-Boom aus, den es seit dieser Zeit nie mehr gegeben hat, auch nicht zu Grafs Zeiten, sie zog mit ihm. Die neuen Drinks kamen zu uns, der Apfelkorn der viel Kopfschmerzen am nächsten Tag kostete, Batida de Coco, Baileys, alles wurde ausprobiert in den Discotheken die es dazumal in Hülle und Fülle gab, ich meine Discos, nicht Drogenhöhlen mit eintöniger Musik, da hörst du nicht mal ob ein anderer Song läuft, weil alles gleich monoton tönt. Modern Talking hat dass auch gemacht, aber mit Pfiff. … Live-Musiker waren noch gefragt, heute sind es nur Karaoke Hansel, die meinen sie könnten was und wären gut. … Bah, ich schüttle gerade den Kopf! …  Telefon04_2Miami%20vice08Die Mode, die war Klasse, Madonna und Cindy Lauper machten es vor wie die Mädels herum zu laufen haben. … Der Minirock wurde von Nena neu erfunden. … Frisuren- mäßig war Vokuhila, Dauerwelle und die Fönfrisur absolut IN. … Die Serie Miami Vice, mit Don Johnson und Philip Michael Thomas in den Hauptrollen, machten es den Jungs vor wie man sich zu Dressen hat. … Das Fernsehen war noch nicht versaut, die Kinder sahen sich Pumuckl an, die jugendlichen ein Colt für alle Fälle und Mama sah sich J.R Ewing in der Serie Dallas an, oder den Denver Clan, mit Joan Collins als böses Weib. … Es gab nicht so viele Kanäle, aber das tat nichts zur Sache, wenn man einen Film ansehen wollte, dann lieh man sich in einer Videothek eine VHS Film-Kassette aus und man machte es sich zu Hause gemütlich, manchmal kopierte man den Film auch, was aber etwas komplizierter war als Heutzutage. Aber Spaß machte es auf alle Fälle. … In den Kinos lachte man sich über Didi Hallervorden, Otto und die Supernasen schlapp und mit Roger Moore war der smarteste 007 als Spion zu sehen. … Der Fußball war noch Sport und nicht nur Geschäft, so wie es heute ist: Aber, Bayern München war dazumal schon Meister! … Telefoniert haben wir noch mit Wählscheibe und Schnur. War man unterwegs, so war man halt nicht erreichbar. … Wir haben uns noch UNTERHALTEN, heutzutage schaut jeder Vollidiot nur mehr aufs Handy und keiner weiß mehr übereinander Bescheid, weil jeder nur mehr abgelenkt wird von dem Handy. … Traurig, sehr traurig! … In der Bahn sah man noch Menschen die Zeitung gelesen haben, oder einen schlichten Walkman-Sound im Ohr hatten. Man musste nicht Angst haben dass ein Terrorist kommt und die Bahn in die Luft sprengt. Die Steuern waren moderat und das Auskommen war gesichert und das war … und ist heute auch noch sehr wichtig. Das Geld wurde von der Politik nicht so verschleudert wie heute. Die Kreuze hingen noch im Klassenzimmer und die feierlichen Feste wurden noch ehrwürdig  ausgeführt. Es war einfach wunderbar in dieser Zeit gelebt zu haben und es vor allem Mitgelebt zu haben, aber das Beste, ich meine das Aller-Beste in den 80er Jahren ist? … Die Geburt meiner 2 Söhne, das setzte den 80er walkmanJahren die Krone auf. Genial! … Wunderbar

Ich vermisse die 80er Jahre, aber heute lebe ich auch ganz gern und zwar aus einem Grund: Weil ich wusste wie schön es damals war und ich meine Jungs aufwachsen sah.

Habidere … Willi

Habidere … 2023

Das ist das Jahr wo die Türkei in der EU sein will. … So sagte es der Konsul von Brüssel. … Ich sage:

NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; türkei fahneNIEMALS;NIEMALS;

NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;

NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS;NIEMAL;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;

NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; ´NIEMALSNIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS;NIEMALS;NIEMAL;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS;NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS; NIEMALS!

Das ist meine Meinung…. Habidere … Willi

Habidere … Österreicher

Ich biablehnungn einer und ich bin stolz auf mein Land, aber was unsere Häuptlinge  so machen, das zerrt schon an den Nerven. Herr Kurz hat es angesprochen und auf den PUNKT gebracht. … Ob Burka oder 1.- € Job, egal ob er es ist, oder ein sonstiger Politiker, was macht die Gegenpartei? … Die sagt selbstverständlich genau das Gegenteil. … Ist ja klar! … Sagt einer von der ÖVP das ist weiß, dann sagt der andere sofort schwarz. … Egal was es ist, es wird immer dagegen geredet, auch bei einem brisanten Thema das eigentlich aus dem Weg geräumt werden sollte, sind sich die Pappenheimer nicht einig. … Hauptsache ist: „Das Gegenteil sagen, weil das ist genau die Devise unsere Politiker.“ Ich habe noch nie erlebt dass sie sich einig sind: … DOCH, HALT! … „Bei der Diätenverteilung das sind sie sich ALLE einig, egal welcher Partei er angehört! …  Wunderbar.

Alle von den Österreichern, okay vielleicht nicht alle, aber der GROSSE Teil der Österreicher ist dafür, dass die Burka verboten wird: … Was ist so falsch daran?  … Ich finde es absolut richtig dass die Burka, Hijab, Schaila, Niqab, Hidschab und was es sonst noch so für Gewänder der Unterdrückten Frauen gibt, verboten werden sollte! Ein Österreichischer Politiker der SPÖ meinte, man solle es lassen wie es ist, weil ansonsten die Frauen die keine Burka tragen dürften zu Hause bleiben würden, oder müssten, dann würde sich die Frau niemals integrieren. …  HE? … … Glaubt dieser Wichtigtuer denn,  dass sich die Frauen die eine Burka tragen und auf der Straße Angst verbreiten, überhaupt integrieren wollen? … Ob die zu Hause sitzen oder auf der Straße verhüllt umherlaufen, die werden sich N I E,  ich wiederhole N I E, nochmals, N I E integrieren. … Niemals werden die sich integrieren! … Die leben zwar hier in Österreich, oder Deutschland, oder Schweiz, oder Frankreich, oder sonst wo, aber sie werden sich nie an die neue Heimat gewöhnen, geschweige den Stil annehmen, weil sie es gar nicht wollen. Die leben immer noch in ihrem Heimatland, … im Ausland!

Ich will nicht wiederkäuen, ich wünsche mir nur dass ihr Hansel an einem Strang zieht und wenn ihr das nicht könnt, lasst das Volk ABSTIMMEN! …  Wir werden euch zeigen was wir von der Burka halten!

Habidere … und hoffentlich das letzte Mal zum Thema Burka! … Williablehnung

Habidere … Burkini Trägerinnen

burkinisGestern sah ich im TV, dass man in Frankreich ein Gesetz machen will, dass die Burkinis, (ich nenne sie Taucheranzüge zum Schwimmen für islamische Frauen), verbieten will. … Ein Gesetz dass Sinn macht und das ICH sehr begrüße, weil unsere Frauen sehr lange dafür gekämpft haben, dass Sie Emanzipiert sind und dass sie tragen können was sie wollen. … Ja ich weiß das Wort tragen wollen? … Die Islamischen Frauen leben in einem freien Land und sie können daher auch tragen was sie wollen. Stimmt! … Aber … sie leben hier bei uns und da braucht man den Taucheranzug nicht und diese Frauen, die dazu noch hier im freien Land geboren sind, sollten nicht auch noch Öl ins Feuer schütten und damit anfangen, dass sie mit dem Burkini schwimmen gehen WOLLEN? … WOLLEN? … Natürlich nicht, das wird ihnen als Kind  von ihren Eltern eingehämmert und die Frauen sind dabei noch schlimmer als die Männer! … Das muss nicht sein! … Hier bei uns benützt man das nicht, also lasst es! … Wenn ihr unbedingt den Burkini anziehen wollt, dann macht das zu Hause in der Badewanne, da sieht euch niemand und niemand regt sich darüber auf, dass es sehr Entwürdigend ist für eine Frau, mit diesem Vollkostüm schwimmen zu müssen! … Ihr seid frei und ihr wohnt in einem freien Land und deswegen handelt danach. Und Lernt!

Ständig beschwert ihr euch , sucht Mitleid, verbrennt unsere Fahnen, verurteilt unseren Glauben, verachtet unseren christlichen Werte, unseren Lebensstil, und … „wir sprechen überwiegend DEUTSCH“, nicht Türkisch, nicht Spanisch, nicht Japanisch, Chinesisch usw. und wenn ihr ein Teil von uns sein wollt, dann lernt DEUTSCH. … Wir mussten wegen euch die Kruzifixe an den Schulden abhängen, obwohl wir an Gott glauben. Stört euch Gott, oder beleidigt er euch, dann müsst ihr einen anderen Teil der Erde aufsuchen, denn Gott ist unsere Kultur. ÚNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL UND DEMJENIGEN DEM ES NICHT GEFÄLLT, dem kann ich nur dazu raten, dass ihr den Vorteil von unserer großartigen Demokratie nutzt, das besagt: … JEDEM STEHT ES FREI UND ER HAT DAS RECHT; DAS LAND ZU VERLASSEN! … wenn ihr hier nicht glücklich seid! … Ihr, oder eure Eltern haben dazumal gebeten, dass sie hier bleiben dürfen, … nicht wir haben euch gebeten, … bleibt bitte! Akzeptiert unser Land und fertig! … Und ich habe das Rückgrat es zu sagen, so wie es ist und das sollten unsere Bürger auch tun und sie sollten dazustehen, dass wir die BURKNIS nicht sehen wollen!

Ein generelles Burkini Verbot, ein generelles Burka Verbot und alles ist gut! … Und diejenigen  Befürworter, die sollten sich überlegen ob sie dafür sind, weil „Frauen sind keine Sklaven!“ … Zieht es euch selber an und ihr werdet sehen wie es sich anfühlt, vermummt zu sein, oder in einem Fetzen schwimmen zu gehen, dann werdet ihr eure Meinung ändern, hoffe ich!

Also, auf dass es ein Gesetz gibt, das dies alles verbietet! … Habidere … Willi

Habidere … Kuhglocken

Kühe mit GlockenIch liebte es als Kind und Heute noch mehr den je.  Ihr fragt euch was ? … Na die Kuhglocken, die die Kühe um den Hals haben und damit ein Glockenkonzert geben das mit nichts zu vergleichen ist. Es ist in der Alpe absolut wichtig, damit der Hirte die Kühe sofort finden kann und auf der Wiese im Tal gehört es dazu, wie der Hahn am Morgen und die Glocken der Kirche!

Hahn-201020534342Und doch,…  ich wiederhole und doch gibt es Vollidioten die das verbieten wollen. Sei es ein Nachbar der erst kürzlich aufs Land gezogen ist, oder sei es einfach eine Gruppe Menschen, die denken sie müssten das alles verbieten lassen, weil es nicht mehr in die Zeit passt.  Falsch ihr Volltrottel ihr: „Es ist eint Teil von uns und es gehört zu uns wie das Amen in der Kirche und ich hoffe nicht, dass mal ein angesoffener Richter anders entscheidet!“ …  Was ja schon öfter der Fall war! … Nein nicht angetrunkene Richter, aber falsche Urteile die gefällt worden sind. Sei es der Hund der zu einer gewissen Zeit nicht bellen darf, oder der Hahn nicht so früh krähen sollte, oder die Kirchenglocken nicht immer geläutet werden dürfen, so wie es früher war, nur, weil eben diese Versager von Menschen klagen. Sie sind wahrscheinlich einsam, es ist ihnen langweilig, sie wollen uns wehtun, sie wollen sich ihre Zeit damit vertreiben, sie wollen sich profilieren, sie wollen sich wichtig machen, obwohl sie ganz arme Würstchen sind und ich finde, sie sollten in den Wald gehen und die Bäume umarmen, da tuen sie niemanden weh und wir haben Ruhe vor ihnen!  … Wie kann man nur so beklopft sein und erwarten, dass der Hund nicht in einer gewissen Zeit bellen darf. …       Was seid ihr?  Hundeflüsterer? … „Könnt ihr dem Tier sagen:  He du, hör mal zu, wir wollen dass du zwischen 22.00 bis 6.00 Früh nicht bellst, hast du das geschnallt?“ … Der Hund wird euch ansehen und wird sagen: WAU, WAU! … Was soviel heißt, wie : Leck mich am Arsch und verschwinde, sonst pinkle ich dir ans Bein! … Oder der Hahn? … Könnt ihr Hühnerisch, oder kann der Bauer das? … Geht ihr zu ihm und sagt: He du Gockel, hör mal zu, wir wollen dass du erst ab 6.00 Uhr Morgens krähst und nicht so wie bisher, um ca. 4.00 Uhr , hast du das geschnallt? … Der Hahn wird euch ansehen und sagen: Kickerikiiiii! … Was soviel heißt wie: Hau dich über die Häuser, sonst picke ich dir mit meiner Gefolgschaft ins Bein und fresse deinen kleinen Wurm der da in dir hängt! …

hundMan kann alte Traditionen nicht abschaffen und schon gar nicht die Leute, die erst seit ein paar Monaten auf dem Land leben und denen es nicht passt, dass der Hahn kräht und die Kuh mit ihrer Glocke am grasen ist und die Zeit per Gongschlag aus dem Kirchenturm angesagt wir. …       So ist das auf dem Land du Hirnloser Idiot, verstehst du das? … (Natürlich nicht!) … Das ist das Land … und wenn du schon so ein Trottel bist und neben einem Bauernhof etwas kaufst, dann musst du damit rechnen, dass, das passiert und es wird auch noch gedüngt! … Stell dir das vor? …       Also ich würde sagen: Verzieht ihr euch in die Stadt und lebt dort mit Abgasen, Lärm, Hektik, Dunst, Unzufriedenen Menschen und was sonst auch immer und werdet glücklich ihr Versager und denkt mal darüber nach, wie schön es auf dem Land ist und vor allem: Wie Ruhig, wie sauber, wie frisch die Luft ist! … Und da fällt das Krähen des Hahnes gar nicht mehr auf und das Gebimmel der Glocken auch nicht. Und der Hund wird bellen, wenn er roemisch08einen Grund dazu hat! … Aber was wisst ihr schon ihr Vollkoffer! 

Habidere … Willi

Habidere … Spitzenverdiener

crash_deesIhr habt es schön, ihr könnt euch kaufen was ihr wollt, Häuser, Autos, teure Uhren und so weiter, einfach alles. Na die Gesundheit nicht und das ist auch gut so, weil eine Gerechtigkeit muss es ja geben. Es kann ja nicht sein, dass ein Fußballer für etliche Millionen den Klub wechselt um noch mehr Kohle zu machen, die ihm NICHT zusteht. … Ja ich weiß: Angebot und Nachfrage! … Trotzdem, die jungen Schnösel machen was sie wollen, werden Arrogant, meinen sie könnten alles tun was ihnen gefällt, die Nase ist hoch oben und sie wissen gar nicht, was es heißt, wenn man 8 Stunden am Tag arbeiten muss um 1.500 € heimzubringen. … Und um das Leben zu bezahlen! … Sie verdienen ca. … 8 – ? Millionen im Jahr und das ist im Monat ca. 660 .000 € … auf den Tag ausgerechnet ca. 22.000 € , das macht in der Stunde ca. 1.000.- € , auch wenn er schläft und am Klo sitzt. … Das ist er nicht Wert und man sollte einen Riegel davorschieben, eine Obergrenze und mehr geht nicht! Der Spalt zwischen den reichen Schnöseln und dem Arbeitendem Volk ist zu groß und eines Tages wird es krachen. Wie sollen wir das verstehen, … 10 Millionen im Jahr zu ca. 20 .000 € im Jahr? Ist das Gerecht? … Ich gönne jedem der arbeitet, dass er sein Geld verdienen soll, aber dass ist abgehoben und die jungen werden noch Stupider als sie schon sind. … Sie meinen sich alles kaufen zu  können und ich mag es nicht, wenn einer meint, nur weil er Kohle hat, dass ich springen muss, nur damit ich an ihm verdiene! … Nicht mit mir, das machen schon die Arschkriecher von Manager die ihnen in den Arsch kriechen, damit sie auch ihre Kohle kriegen. … Sich von ihnen mitreißen lassen  nur um dabei zu sein. … Über ihre Witze lachen, obwohl sie gar nicht witzig waren. … Der Bezug zum Geld ist für diese jungen Heinis weg, sie können nicht unterscheiden, ist es billig, oder ist das teuer? … Sie wissen nicht mal wie viel eine Tasse Café kostet und das ist traurig. … Haben sie von ihren Eltern nichts mitbekommen? … Haben sie nicht gesehen wie ihr Vater, oder ihre Mutter hart arbeiten mussten, um ihnen eine warme Mahlzeit zu kredenzen? … Haben sie nicht gesehen wie es ist, wenn man seine Rechnungen nicht mehr bezahlen kann? … Haben sie nicht gesehen wie ihre Eltern öfters am Küchentisch traurig und abgeschafft einfach nur da saßen?

Sie haben Null Ahnung vom Leben, sie haben nur Geld und sie werden umsorgt wie ein kleines Kind das nie gelernt hat selbständig zu leben! Einfach nur traurig!

Habidere … Willi

Habidere … Entstellte Gesichter

gesicht_big_5162621Ich sehe es in den Nachrichten wie manche Gesichter entstellt wurden, von Autounfällen, oder von den Ex Geliebte(n). Wer macht so was? … Wer geht mit einer Flasche Hochprozentiger Säure auf den Menschen zu, den er einst geliebt hat und schüttet ihm die ins Gesicht? … Es sind eifersüchtige Idioten, ob Mann oder Frau, aber das ist Mordversuch und sollte auch dementsprechend bestraft werden, mit mindestens 15 Jahren und mehr. Die Arme Person die diese Verbrennungen erleidet, muss Höllenqualen ausstehen und viele, viele Operationen über sich ergehen lassen, um wieder leben zu können. Sie sind tapfere und starke Menschen und ich bewundere diese Leute, weil die eine Kraft ausstrahlen die man als normaler Mensch nicht hat. Und ihre Gesichter die entstellt sind, sind nicht hässlich, sie erzählen was passiert ist und diese Menschen die sind Hübsch. Auch wenn das Gesicht nicht so ist wie es war, oder nie mehr so sein wird, wie es war, die Menschen nehmen ihr Schicksal an und leben damit und sie schauen den Verbrechern denen sie das zu verdanken haben ins Gesicht, um ihm damit zu zeigen: Sie her du Arschloch, du hast mich nicht geknickt, du hast mich nicht geschafft, du hast mich nicht schwach gemacht, du hast mich nur noch stärker gemacht und nun fahr zur Hölle! Die Gesichter sind vernarbt, sind entstellt, sind verbrannt, dennoch haben sie eines gemeinsam: Es sind Charakterstarke und menschliche Gesichter und ich wünsche den Trägern dieser Gesichter, dass sie alles Glück der Welt erfahren, egal wie sie aussehen. Ich würde euch die Narben küssen!

Mit sehr viel Respekt und mit Hochachtung möchte ich euch noch sagen: Es ist wunderbar zu sehen, dass man nie aufgeben soll und alles so hinzunehmen wie es kommt. … Ihr macht es uns vor… DANKE!

Habidere … Willi

Habidere … Kirchensteuer

KirchensteuerDu Pfändest im Namen Gottes! … Das finde ich nicht richtig. Das Vermächtnis von Hitler braucht heutzutage kein Schwein mehr. Ich werde dazu gezwungen, an die Kirche Steuern zu zahlen, obwohl ich das gar nicht will. … Mit der Bank genau das gleiche, ich werde Heutzutage dazu gezwungen mit ihnen zu arbeiten, obwohl ich das gar nicht will. … Die Kirche ist genau gleich, ich werde dazu gezwungen mit der Kirche zu arbeiten, obwohl ich das vielleicht gar nicht will. Unsere Eltern haben das dazumal für uns entschieden, weil sie auch dazu gezwungen worden sind, von ihren Eltern, … weil ansonsten keine Taufe, keine Kommunion, keine Todesansprache, kein katholisches  Begräbnis! …

Bezahle dann bekommst du alles, bezahle nicht, dann kommt der Kuckuck und holt es sich. Auch die REICHE Kirche holt es sich von ihren Schäfchen. … Dieser Saubeutel von Hitler hat es eingeführt, besser gesagt, er hat es mit dem Reichskonkordat von 1933 so bestimmt, dass zwischen ihm (Hitler)  und dem Heilige Stuhl weiterhin das Recht gilt, dass die Kirche ihre Steuern eintreiben darf, mit Hilfe vom Staat. Erst 1941 beschloss die Regierung ihre Staatliche Hilfe zu verweigern und so begann es, dass die Kirchensteuerämter eingeführt wurden! … Die Kirchensteuer gibt es ja schon länger … 1875 in Preußen, … 1887 in Württemberg und 1912 im Königreich in Bayern und ihr wisst ja, was in Deutschland passiert, passiert bei uns früher oder später auch!

Ich finde es nur Schade, weil ich bin Katholik und ich gehe nicht immer in die Kirche, aber den Glauben kann ich auch zu Hause zelebrieren, oder einfach in meinen Gedanken abspielen lassen, dazu brauche ich die Kirche nicht, aber ich gehe auch gerne in Kirchen, weil sie Ruhe ausstrahlen und …  das war sicher nicht der Gedanke von Jesus und dem Herrgott, dass wir dafür bezahlen MÜSSEN, um an ihm zu Glauben. … Ich gebe gerne, aber FREIWILLIG. … Und nicht wenn ich muss!

Hier in Spanien wo ich wohne, ist die Kirche reich, aber nicht weil sie eine Kirchensteuer eintreibt, sondern weil man die Leute das bezahlen lässt was SIE WOLLEN! … Auf Freiwilliger Basis und das funktioniert Tadellos! Auch ohne Zwang und Kuckuck.

Merkt euch das ihr Krichensteuereintreibergeierihr!  Habidere … Willi

Habidere … Minirock

Es muss eine geile Zeit gewesen sein, als du das erste Mal öffentlich zu sehen warst. Wie haben die Leute reagiert? … Ich kann es mir vorstellen, es war sicherlich so wie beim Rock N‘ Roll!  … Verpönung, Beschimpfung! Man wollte es einfach nicht wahrhaben, dass es wieder etwas Neues gab das der Mensch nicht kannte, ist ja heute nicht anders! … Aber ihr habt euch durchgesetzt und dafür sind wir euch alle Dankbar.

2084758_1_317_26971834_original_large-4-3-800-403-1005-3235-3129Die Frauen konnten sich mehr Sexy zeigen, mehr Bein zeigen, sie wurden freier und ich denke die Frauen liebten es, wenn ihnen die Männer hinterhersahen und sie mit ihrem schönen und wohlgeformten Ärschen wackelten. … Den Männern gefiel es und es gefällt ihnen auch noch nach 56 Jahren und der Frau Quandt sei Dank. … Sie war es, die den Minirock in den 1960ern erfand und sie stellte damit diese Epoche der 60er auf den Kopf. … Die Gesellschaft hatte ein neues Thema!

Es war in dieser Zeit sicher nicht einfach den Minirock Populär zu machen, weil die Menschen waren sehr Konservativ und alles was Neu und nicht in diese Zeit passten wurde nicht angenommen, deshalb bin ich sehr froh dass es solche Leute wie die Frau Quandt gab und gibt und es gibt Heutzutage auch noch viele Quandts da draußen, was sehr gut ist. … Der Minirock ist einfach super und ich sehe den Damen und den Frauen sehr gerne hinterher und dann ziehe ich sie mit dem Blick aus und das finde ich ist Sexy, sie haben noch was an und der Mann kann sich seine Gedanken machen, wie sie ohne  Kleider aussehen könnte? … Viel schöner und viel Sexier, als wenn sie im Fernseher, oder in der Zeitung nackt Abgebildet sind. … Dann stehlen sie dir den Gedanken und das ist nicht immer Mannessache. Wir wollen uns die Ladys vorstellen, wir wollen von ihnen Träumen, … kurzum, wir Männer lieben den Minirock und die Hot Pants! …

P.S Der Bürgermeister einer Italienischen Stadt wollte den Minirock verbieten lassen und unter Strafe stellen und da sage ich nur: Mit Verlaub Herr Bürgermeister, Sie sind ein Arschloch und vielleicht sollten sie mal nachsehen in welchem Jahr wir leben, außer Sie sind schon 90 Jahre, dann würde ich ihnen vergeben können, ansonsten? … Na ja Sie wissen schon?!K…. S.. m… a. A……….!

Frau Quandt! … Danke! … Habidere … Willi

Habidere … Frau N. Holten

schweizer passEs wurde viel über Sie geschrieben. Nur kurz für die Leute die Sie nicht kennen: „Sie wollten als gebürtige Holländerin die Schweizer Kuhglocken verbieten lassen. Was mir an Ihnen gefällt ist, dass Sie sich den Mund nicht verbieten lassen und Sie scheuen sich nicht das zu sagen, was immer es auch ist. … Im Kanton Aargau (Gipf-Oberfrick) wollten Sie das morgendliche Kirchengeläut abschaffen, … sowie keine Tiere im Zirkus, … die erwähnten Kuhglocken abschaffen und Sie drängten auf vegane Ernährung, was ich nicht ganz genau weiß ist, die vegane Ernährung für die Tiere, oder für die Menschen? … Im Grunde ist es egal! … Sie wollten das alles abschaffen, was schon seit Jahrhunderten so ist, wie es ist und ich hoffe, auch so bleibt! … Ja ich habe gesagt dass mir Ihr Mundwerk gefällt, aber Sie müssen aufpassen, dass Sie es nicht einmal zu viel aufmachen. Sie bohrten und beharrten auf diese neuen Gesetze. Sie sind eine Tierschützerin, das ist ja in Ordnung, aber man soll sich nicht mit einem ganzen Kanton anlegen, weil das Echo  irgendwann zurückkommt.

Und es ist zurückgekommen: Sie wollten einen roten Schweizer Pass, also die Einbürgerung in Gipf-Oberfrick. Wurde aber von den 206 anwesenden Stimmberechtigten, mit 144 Stimmen abgelehnt! … Wumm! … Das sind ca. 3/4 der Stimmen, die nicht wollen, dass Sie Eingebürgert werden. … … .. Sie wissen doch wieso, oder? … Das ist das was ich meine, das ist so wie der ganz berühmte Spruch: Beiße nie die Hand die dich füttert! … … …   Sie können doch nicht erwarten dass man Ihnen vergibt, nach all dem was Sie von den Menschen wollten. Es sind Einheimische Menschen, es sind Bauern die das Land schon seit Jahrhunderten verwalten und dort wollten Sie das alles verbieten lassen? … Und zum Dank dafür, dass Sie das alles verbieten lassen wollten, wollten Sie Eingebürgert werden? … Sagen Sie, sind Sie dumm, oder nur Naiv? … Die Entscheidung war doch klar, oder? Die Menschen dort wollen keinen Störenfried, sie wollen so weitermachen wie bisher und die Traditionen weiter erhalten!

Sie werden jetzt versuchen über die höheren Gericht zu gehen um die Einbürgerung zu erzwingen und das finde ich falsch! … Würden Sie sie bekommen, denken Sie, dass Sie erwünscht sind? … Das Recht ist auf Ihrer Seite und die SVP kritisierte die Holten Entscheidung, dass die Entscheidung der Bewohner zur Farce wird. … Der Regierungsrat gibt Ihnen recht und sagt: Ihre Werte sind kein Grund für ein Einbürgerungs-Nein. … Ja kann man so sagen, aber die Menschen haben entschieden! … Dann sagen Sie wieder: „Es macht mir Angst, wie die Leute reagieren könnten. … Macht es das wirklich? … Wie wäre es dann mit einer öffentlichen Entschuldigung? … Oder Sie gestehen sich Ihre Dummheit ein? … Oder Sie ziehen die Einbürgerung zurück? … Oder Sie ziehen aus dem Ort weg, weil Sie die meisten der Menschen dort gar nicht haben wollen. Sie könnten natürlich aus Trotz bleiben und weitermachen, aber sind Sie glücklich dabei?

Für mich sind Sie eine arme Frau, die nicht einsehen will, dass sie verloren hat, ob Sie nun den Pass bekommen oder nicht. Die meisten der Schweizer mögen Sie nicht, auch wenn Sie einige Befürworter haben.  … …Sie haben sich selber ins Abseits geschossen und die Quittung bekommen! … Was denken Sie, wenn ich als Österreicher nach Holland gehe und den Edamer Käse verbieten will, wie weit komme ich? … … …  Die schicken mich aber ganz schnell nach Hause und das mit RECHT! Traditionen, die darf und soll man nicht ändern! … Und Sie als Holländerin in der Schweiz noch weniger, obwohl wir alle irgendwie in der EU sind, aber dazu haben Sie kein Recht und deshalb begrüße ich die Entscheidung der Gipf-Oberfrickener und ich kann Ihnen nur Gratulieren für diesen Entscheid und der sollte gelten, weil es eine Demokratie ist und die hat Abgestimmt!

P:S … Ich sage auch immer was ich denke und spare nicht mit  Schimpfwörtern, kritisiere viel, sage meine Meinung, aber ich würde nie eine Tradition verbieten lassen wollen, kritisieren Ja, aber nicht verbieten lassen wollen! … Sie sind für mich nur Naiv und Sie wollten sich ins Rampenlicht bringen und das haben Sie geschafft, nur zu welchem Preis?

Habidere … Willi