Habidere … Herr Bürgermeister

So ein großes Land und trotzdem braucht er (der big Boss) Hilfe aus dem Ausland um seine Herrschaft auszubauen. … Ohne uns!

Ich muss Ihnen sagen Herr Bürgermeister Pfeiffer aus Gaggenau, …“Sie sind derjenige … und der Politiker der Chuzpe hat“. Sie sagten die Propagandarede des türkischen Außenminister ab. Ich hätte nicht im geringsten daran gedacht, dass ein Bürgermeister solche großen Eier in der Hose hat, so große wie der Herr Richter der die Raser-Mörder lebenslang eingesperrt hat.

Ich bin tief beeindruckt und ich bringe Ihnen viel Respekt entgegen. Hätten wir mehr von den „zwei Sorten von Männern“, dann gebe es viele Ungereimtheiten nicht und alles wäre etwas einfacher und würde nicht so verkompliziert werden, wie es die Politik vorgibt! … Der türkische Außenminister ist vor lauter Zorn gleich am Abend abgeflogen und ich sage dazu nur: „GUTE REISE UND BESUCHEN SIE UNS NIE WIEDER! … Jetzt wird er sicher zu Hause sitzen und wird sich wie ein Schoßhund bei seinem Herrchen ausweinen, der arme! … Der Disput wird ihm über den Kopf streicheln und er wird im ins Ohr flüstern, „mach dir keine Sorgen, bei mir werden sie es nicht tun, die habe ich voll in der Hand, du wirst sehen!“ …

Bei uns in Österreich gibt es kein werben für die Diktatur, da bekommt man Einreiseverbot: »Gott bin ich stolz auf mein Land!« … Da sieht man, … obwohl wir auch in der EU sind, ist nicht alles Erpressbar so wie sich da einige Länder von dem türkischen Herrscher Erpressen lassen wollen, nur weil er droht den Deal mit den Flüchtlingen platzen zu lassen. Dann soll es so sein und die Länder werden eine andere Möglichkeit finden, aber Erpressen, das ist nicht drin! … Auch dem Sultan ein Einreiseverbot aussprechen das ist die richtige Antwort! … Das Wort DEMOKRATIE darf er nicht in den Mund nehmen, er weiß nicht einmal was das Wort bedeutet. … Und dieser Bürgermeister lebt in einer Demokratie und hat es verboten und genau so macht man das. Die Demokratie ist auch für solche Sachen da, dass man einem Diktator und seiner Gefolgschaft sagen kann: „Auftritt verboten!“  … Reden kann er Privat mit Merkel, oder mit dem Außenminister , oder Innenminister oder sonstigem, aber nicht vor hunderten oder tausenden von MENSCHEN um für eine Diktatur zu werben. Zu Hause meine Freunde, da könnt ihr reden solange ihr wollt, aber hier bei uns ist für solche Ignoranten wie ihr seid kein Platz.

Herr Bürgermeister: Vielen Dank, dass Sie vielleicht auch den anderen die Augen geöffnet haben. … Zwei, … jetzt sind es schon zwei! … BRAVO! …       UND die Österreicher, … Spitze!

Habidere … Willi

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!