Habidere … das Geschäft mit der Liebe

 

 

 

Ein Geschäft mit der Liebe?
Ist möglich!

Ja sicher sogar!
Im ATV Sender wird darüber berichtet wie das Geschäft mit der Liebe funktioniert, oder funktionieren sollte. Da fahren ein paar Loser in die Slowakei, Rumänien, oder in die Ukraine um liebeswütige Frauen zu finden. Die Frauen machen sich Hoffnung auf ein schöneres und sorgenfreies Leben. Die Hoffnung wir aber sehr schnell zerstört, weil die Herren die meistens aus Österreich kommen, ihren Traum im Sauftempo zerstören.
Das BILD der österreichischen Männer wird in ein sehr schlechtes Licht gestellt. Sie vertreten unser Land unwürdig. Wir sind nicht wie diese Vollidioten. Sie wurden von dem ATV Team gefunden und für den Sender war es eine Bereicherung und die Quoten waren am Anfang ganz gut.
Es wurden Folgen um Folgen gedreht und am Ende jeder Folge war es wie immer. Die Loser wollten eigentlich nur ficken und saufen. Saufen konnten sie jeden Tag, mit dem Sex hatten keine Chance.
Wie kann ein Depp von 70 erwarten, dass er eine junge Frau in ein paar Stunden ins Bett kriegt? …
Oder dass sie auf ihn, oder die anderen Männer fliegt?
Wie kann ein 48 jähriger abgehalfterter Boxer, der arrogant und selbstherrlich ist, das gleiche erwarten? …
Wie kann ein Jungschwanz, der nur besoffen umherrennt erwarten, dass die Frauen auf das stehen, wenn man nur umhertorkelt und Scheisse redet? …
Wie kann sich ein Landvermesser der eigentlich ein lässiger Hund ist, so zum Deppen machen wie die anderen. Ich will ihn nicht entschuldigen, weil er säuft genauso wie die anderen.
Aber er würde in Österreich auch eine Frau finden. Auch in der Slowakei. Auch in Rumänien usw.
Aber er müsste, genauso wie die andern normal bleiben. Das was diese Koffer da machen ist eigentlich nichts anderes, wie ein Freier der eine Nutte sucht. Die suchen keine Frau fürs Leben, die suchen nur einen Zipfelwärmer. Was mir aber dabei überhaupt nicht gefällt ist, dass sie die Männer aus Österreich sehr schlecht darstellen. Die Ladys von den anderen Ländern werden sich sicher denken, dass alle Männer bei uns so sind. Wir sind nicht so. Wir trinken sicher gern ein Gläschen, haben oft eine große Klappe, aber wir sind Gentlemans und wir gehen mit den Frauen Respektvoll um. Wenn ich eine Frau kennen lernen will, dann stelle ich mich anders an.
Ich verstehe auch, dass es TV ist und die Show muss weitergehen, dennoch denke ich, dass diese Alkis das alles wirklich so machen und das es keine Show ist.
Die sind so!
Die denken sie sind Cool drauf und das sie aussehen wie Brad Pitt und sie die Frauen abführen können, so wie es B. Pitt machen könnte.
Naiv und Primitiv!
Ich fühle mich verkauft und verarscht, eben weil ich Österreicher bin und ich nicht will, dass uns diese Idioten so schlecht im Ausland vertreten.
Ob Love Coach, oder Emotional Manager. Der Herr Nissel ist der normalste, natürlich unter Anführungszeichen!
Er unterhält!
Die anderen sind nur peinlich und zum Fremdschämen.
Ich bitte die Frauen die von den Trotteln dumm angeredet, beleidigt, respektlos behandelt wurden, um Verzeihung.
Wir sind nicht so wie diese Individuen.
Habidere …

Habidere … Herr Bürgermeister

So ein großes Land und trotzdem braucht er (der big Boss) Hilfe aus dem Ausland um seine Herrschaft auszubauen. … Ohne uns!

Ich muss Ihnen sagen Herr Bürgermeister Pfeiffer aus Gaggenau, …“Sie sind derjenige … und der Politiker der Chuzpe hat“. Sie sagten die Propagandarede des türkischen Außenminister ab. Ich hätte nicht im geringsten daran gedacht, dass ein Bürgermeister solche großen Eier in der Hose hat, so große wie der Herr Richter der die Raser-Mörder lebenslang eingesperrt hat.

Ich bin tief beeindruckt und ich bringe Ihnen viel Respekt entgegen. Hätten wir mehr von den „zwei Sorten von Männern“, dann gebe es viele Ungereimtheiten nicht und alles wäre etwas einfacher und würde nicht so verkompliziert werden, wie es die Politik vorgibt! … Der türkische Außenminister ist vor lauter Zorn gleich am Abend abgeflogen und ich sage dazu nur: „GUTE REISE UND BESUCHEN SIE UNS NIE WIEDER! … Jetzt wird er sicher zu Hause sitzen und wird sich wie ein Schoßhund bei seinem Herrchen ausweinen, der arme! … Der Disput wird ihm über den Kopf streicheln und er wird im ins Ohr flüstern, „mach dir keine Sorgen, bei mir werden sie es nicht tun, die habe ich voll in der Hand, du wirst sehen!“ …

Bei uns in Österreich gibt es kein werben für die Diktatur, da bekommt man Einreiseverbot: »Gott bin ich stolz auf mein Land!« … Da sieht man, … obwohl wir auch in der EU sind, ist nicht alles Erpressbar so wie sich da einige Länder von dem türkischen Herrscher Erpressen lassen wollen, nur weil er droht den Deal mit den Flüchtlingen platzen zu lassen. Dann soll es so sein und die Länder werden eine andere Möglichkeit finden, aber Erpressen, das ist nicht drin! … Auch dem Sultan ein Einreiseverbot aussprechen das ist die richtige Antwort! … Das Wort DEMOKRATIE darf er nicht in den Mund nehmen, er weiß nicht einmal was das Wort bedeutet. … Und dieser Bürgermeister lebt in einer Demokratie und hat es verboten und genau so macht man das. Die Demokratie ist auch für solche Sachen da, dass man einem Diktator und seiner Gefolgschaft sagen kann: „Auftritt verboten!“  … Reden kann er Privat mit Merkel, oder mit dem Außenminister , oder Innenminister oder sonstigem, aber nicht vor hunderten oder tausenden von MENSCHEN um für eine Diktatur zu werben. Zu Hause meine Freunde, da könnt ihr reden solange ihr wollt, aber hier bei uns ist für solche Ignoranten wie ihr seid kein Platz.

Herr Bürgermeister: Vielen Dank, dass Sie vielleicht auch den anderen die Augen geöffnet haben. … Zwei, … jetzt sind es schon zwei! … BRAVO! …       UND die Österreicher, … Spitze!

Habidere … Willi

Habidere … Ruhe in Frieden

Prince ist tot…. Ein toller und begnadeter Musiker. Ich war und bin ein Fan, schon immer gewesen, mit ihm bin ich aufgewachsen, mit seinem Hit Purple Rain verbindet mich eine Jugendzeit die ganz anders war als heute, ohne Internet, ohne Smart Phones, wir haben uns unterhalten und eben die Musik von Prince und Co. gehört. … Hört ihr das auch noch, ihr Jungen Leute, unterhalltet ihr euch noch miteinander, wisst ihr überhaupt wer Prince war?  … Manche vielleicht, die kennen ihn von ihren Eltern die sich abgeknutscht haben bei seiner Musik, die miteinander gebumst haben bei seiner Musik. Ihr habt da etwas versäumt, aber es ist nie zu spät, geht ins Google und informiert euch, ihr werdet ihn lieben, ich schwöre es euch. …  Und du mein „Prince Roger Nelson“, Ruhe in Frieden und zeig es Michael dass du ein ebenbürtiger Songschreiber und Musiker warst und ewig bleiben wirst. …                                           Respektvoll, … Willi