Habidere … Ihr Richter

Ich höre und sehe immer wieder, wie LANGSAM und FALSCH Sie Urteile fällen, die im „Namen des Volkes“ gesprochen werden: „Das ist nicht richtig, wenn Sie es im Namen des Volkes sprechen, weil wir würden VIELE Male komplett anders entscheiden als Sie.“ … Sie müssen sich ans Gesetz halten, tun das die Angeklagten auch?  Die Verarschen Sie und die Verarschen uns, die lachen sich ins Fäustchen, weil sie ganz genau wissen, was soll uns schon arges passieren?  Wenn sie Pech haben, müssen sie halt im Knast URLAUB machen, ist ja alles vorhanden was das Herz begehrt, davon Träumen viele andere Steuerzahler!  Stimmt nicht? … Doch, es ist alles da und Sie mein lieber Herr Richter, Sie wissen das und entscheiden trotzdem nicht nach ihrem Herzen, Sie hätten oft die Möglichkeit anders zu entscheiden, aber Sie haben nicht die Chuzpe und die Eier am richtigen Fleck, sonst würden Sie Mal so entscheiden, dass es eine „gute Entscheidung ist.“ … Sie haben diese Macht um es zu tun und tun es trotzdem nicht? … „Alle Rechte für den Angeklagten“, dass hängt mir so am Arsch raus, dass kann ich schon gar nicht mehr sagen wie!

Wird eine Verhandlung angesetzt, um die Zeugen und Freunde der ANGEKLAGTEN zu fragen, dann haben die auf einmal furchtbare Gedächtnislücken und können sich an nichts erinnern? … Kein Problem, Gehirnschaden? … Kein Führerschein mehr und Einweisung in eine Klinik für Gedichts schwäche und Hirnkrankheit. Sie werden sehen wie schnell die sich an alles erinnern können und das hat mit Folter nichts zu tun, Sie helfen ihnen doch nur!

Na ja, so geht es natürlich nicht, aber Sie könnten schon härter sein und Sie sollten mehr für die Opfer tun und die Angeklagten die schuldig sind, einsperren und ich meine einsperren, nicht nur ein paar Monate, wegsperren, …. Exempel statuieren, nicht alles durchgehen lassen, nicht über alles hinwegsehen, nicht alles verharmlosen, nicht immer den Staatsanwälten, oder den Verteidigern Recht geben, bei einem Formfehlerchen nicht gleich den Eingesperrten Verbrecher, oder sogar Mörder wieder rauslassen, nur weil es einen kleinen Fehler gab, was sollen wir denken?… Glauben Sie wirklich damit sind wir einverstanden?   So verlieren wir den Glauben an das Gesetz, wenn es mehr Rechte für den, oder die Delinquenten gibt, mehr als wie für die Opfer?  Beheben sie den kleinen Fehler, lassen Sie den Schweinepriester eingesperrt und checken Sie, oder lassen „Sie checken“, was da falsch läuft und beheben sie ihn, das ist Ihre Aufgabe! … Nicht lässiger Hund spielen und am Abend gut schlafen, obwohl sie falsch geurteilt haben, was ist wenn es ein  Opfer ihrer Familie wäre, wie würden sie entscheiden? … Gleich? … Ha, das ich nicht lache! … Seien sie hart und urteilen Sie gerecht, weil bis jetzt haben Sie mich nicht überzeug, dass ich an Sie glauben kann! … Ich bin enttäuscht und das finde ich in unserer heutigen Zeit sehr traurig!

freundliche Grüße … Willi

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Autor: willibandl59

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Mein Name ist Willi Bandl. Ich bin in Österreich geboren, wohne aber seit vielen Jahren in Tenerife Espana ... Bin Musiker ... Autor ... und mit meiner Frau besitze ich (wir) ein Restaurant das unter... www.amecktenerife.com ... einzusehen ist. Ich habe mich entschlossen einen Blog zu machen, weil ich manchmal gerne bereit bin, mich zum Affen zu machen und manchmal zu einem, der die Meinung von den oberen Zehntausend absolut nicht vertritt . Ich werde über alles mögliche schreiben, die das Leben so von sich gibt. ... Alle 2-3 Tage werde ich euch damit behelligen und ich hoffe, ich werde euch gut unterhalten, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sein werden, aber so ist das eben! Ich danke euch und freue mich auf eure Unterstützung und auf eure Kommentare ... Danke... P.S ... Meine Bücher sind auf Amazon.de zu erwerben. Ich wünsche viel Spaß!